Gefüllte Zucchini Hackfleisch Stangen

Nährwerte je Portion:
412,7 kcal
9,2g Kohlenhydrate
40,7g Eiweiß
22,4g Fett

Gefüllte Zucchini mit Hackfleisch

Zucchini Rezepte mit Hackfleisch, schnell im Ofen zubereitet und super lecker, auch als low carb abendessen oder low carb mittagessen

Gericht Abendessen, Mittagessen
Länder & Regionen Deutsch
Keyword gefüllte zucchini, low carb abendessen, low carb mittagessen, low carb rezepte abendessen, low carb rezepte mittagessen, zucchini auflauf, zucchini hackfleisch rezepte, zucchini ofen rezepte, zucchini rezepte, zucchini rezepte deutsch
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 25 Minuten
Arbeitszeit 45 Minuten
Portionen 4 Portionen
Autor Tina Szkorupa

Zutaten

  • 4 kleine Zucchini
  • 300 g Hackfleisch
  • 400 ml Tomaten 1 Dose (passiert)
  • 2 EL Tomatenmark
  • 2 Schalotten
  • 200 g Feta
  • 100 g geriebener Gouda
  • Salz, Pfeffer, Basilikum, Rosmarin, Oregano, Olivenöl, 1-2 TL Xucker

Anleitungen

  1. Backofen auf 200°C vorheizen.
  2. Die Zucchini waschen, halbieren, mit einem Teelöffel aushöhlen, in einer Auflauf ausbreiten und salzen.
  3. Zwiebeln klein hacken.
  4. Den Feta in kleine Würfel schneiden.
  5. Hackfleisch in einer Pfanne mit Olivenöl anbraten. Zwiebeln hinzugeben und mit anbraten.
  6. Tomatenmark hinzugeben und ebenfalls kurz mit braten.
  7. Währenddessen bereits mit Basilikum, Oregano, Salz, Pfeffer und Rosmarin würzen.
  8. Die passierten Tomaten hinzugeben und ca. 3min köcheln lassen.
  9. Zwischendurch abschmecken und ggf noch mit Xucker und Salz nachwürzen.
  10. Zu guter letzt die Fetawürfel unterheben.
  11. Anschließend die Zucchinis mit der Hack-Tomatenmasse befüllen.
  12. Den Gouda darüber verteilen und den Auflauf für ca. 20min in den Backofen geben bis die Zucchini gar sind und der Gouda leicht goldbraun ist.

Der Speck muss weg!

Endlich wieder wohlfühlen

Hast du dir vorgenommen, die überschüssigen Pfunde endlich wieder loszuwerden?
Kalorien Zählen, Kohlenhydrate Zählen oder doch Intervallfasten? 

Ich habe in den vergangenen Jahre einiges ausprobiert und jede Menge Erfahrungen gesammelt. Mittlerweile bin ich der Meinung, dass es eigentlich egal ist, für welche Ernährungsform du dich entscheidest, wichtig ist, dass du einige grundlegende Dinge beachtest.

In meinem GRATIS E-Book erfährst du, worauf es ankommt um langfristig abzunehmen und sich wohl zu fühlen: