Low Carb Club Sandwich

Low Carb Club Sandwich

Low Carb Mittagessen zum Mitnehmen

Die meisten von uns sind vormittags unterwegs, bei der Arbeit oder im Büro. Für diejenigen, die sich low carb ernähren kann dies im Alltag eine Herausforderung sein und viele fragen sich, welche Rezepte sich eigentlich als Low Carb Mittagessen zum Mitnehmen eignen? Am Ende hängt das natürlich immer ein wenig von der Infrakstruktur vor Ort ab. Im Büro gibt es häufig Mikrowellen, sodass man sein Mittagessen aufwärmen kann. Wer Zugang zu einer Mikrowelle hat, der kann sich ohne Probleme auch eine leckere Low Carb Gemüsepfanne oder Low Carb Pasta vorbereiten und diese mitnehmen. Wenn allerdings keine Mikrowelle zum warm machen zur Verfügung steht, eignen sich Rezepte für ein kaltes Mittagessen wie dieses Rezept für ein Low Carb Club Sandwich, welches ich dir im Folgenden vorstellen möchte.

Low Carb Brot Rezepte

Grundsätzliches eignen sich als schnelle Low Carb Mittagessen für unterwegs Low Carb Brote natürlich immer hervorragend. Dazu kann man zum Beispiel einen kleinen Salat essen und fertig ist das gesunde Mittagessen. Als Low Carb Brot empfehle ich zum Beispiel mein Low Carb Knäckebrot oder auch mein Low Carb Eiweißbrot Rezept. Das folgende Rezept für ein Club Sandwich mit wenig Kohlenhydraten wird mit meinem Low Carb Toastbrot zubereitet. Dieses Toastbrot wird ohne Mehl und ohne Zucker zubereitet und ist dadurch auch deutlich kohlenhydratärmer als ein normales Toast Brot.

Low Carb Diät Tipps

Übrigens, falls du nach weiteren tollen Low Carb Diät Rezepten suchst, dann ist vielleicht auch meine Low Carb Rezeptsammlung was für dich. Dort habe ich meine beliebtesten Low Carb Rezepte zusammengefasst. Das PDF zum Herunterladen gibt’s hier. Hier ein Einblick in die Rezeptsammlung:

Low Carb Club Sandwich Rezept

Und hier nun mein grandioses Low Carb Club Sandwich. Ich empfehle dir gleich mehrere Low Carb Toastbrote zu backen und diese in Scheiben einzufrieren, sodass du bei Bedarf jederzeit einzelne Scheiben auftauen kannst. So bleiben die Scheiben frisch und lecker und du sparst dir den Aufwand regelmäßig neues Brot zu backen.

Nährwerte je Portion:
469 kcal
11g Kohlenhydrate
23g Eiweiß
36g Fett

Berechne die Nährwerte für dein Low Carb Club Sandwich mit Hilfe vom Rezeptrechner Online oder der Rezeptrechner App.

Low Carb Club Sandwich
Drucken

Low Carb Club Sandwich

Leckeres belegtes Sandwich aus selbst gemachtem Toastbrot ohne Kohlenhydrate, glutenfrei da das Toastbrot ohne Weizenmehl und Zucker zubereitet wird.
Gericht low carb sandwich, sandwich, Snack, zum mitnehmen, zwischenmahlzeit
Land & Region amerikanisch, Deutsch
Keyword abend, abendbrot, abendbrot rezept, abendessen, belegtes brot gesund, brot belegt low carb, club sandwich, club sandwich low carb, essen, essen unter 500 kcal, für unterwegs, gesundes mittagessen, gesundes mittagessen schnell, glutenfrei, keto, low carb, low carb belegtes brot, low carb club sandwich, low carb club sandwich rezept, low carb diät rezepte, low carb mittagessen schnell, low carb rezept club sandwich, low carb rezept mittag, low carb rezept sandwich, low carb rezepte, low carb rezepte für unterwegs, low carb rezepte mittagessen, low carb rezepte mittags, low carb rezepte sandwich, low carb rezepte schnell, low carb rezepte wenig kohlenhydrate, low carb rezepte zum mitnehmen, low carb rezepteeinfach, low carb sandwich, Low Carb Sandwich Rezept, low carb schnelles mittagessen, low carb toastbrot, low carb weißbrot, mit nährwertangaben, mittag, mittagessen, mittagessen einfach, mittagessen schnell, mittagessen zum mitnehmen, mittags, nährwertangaben, nährwerte, ohne kohlenhydrate, ohne weizen, ohne weizenmehl, ohne zucker, rezept, Rezept Low Carb Sandwich, rezept sandwich sauce, rezept sandwich soße, rezepte, rezepte unter 500 kcal, rezepte unter 500kcal, sandwich low carb, sandwich ohne kohlenhydrate, sandwich sauce, sandwich sauce rezept, sandwich soße, sandwich soße rezept, sandwich wenig kohlenhydrate, schnelles abendessen, schnelles mittagessen, schnelles mittagessen low carb, schnelles mittagessen wenig kohlenhydrate, toastbrot, toastbrot low carb, unter 500 kcal, weißbrot low carb, wenig kalorien, wenig kohlenhydrate
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 5 Minuten
Portionen 2 Sandwich
Kalorien 469kcal

Zutaten

Für den Club Sandwich Belag

  • 2 Eier
  • 4-6 Scheiben Tomate
  • 2 Blätter Eisbergsalat
  • 6-8 Scheiben Truthahn Sandwich Wurst
  • 3 Streifen Bacon
  • wahlweise noch 4 Scheiben Avocado

Für die Low Carb Sandwich Soße:

  • 150 g Griechischer Joghurt 10% Fett
  • 2 TL Senf
  • 2 TL Tomatenmark
  • 1 TL Xucker
  • 2-3 kleine saure bzw. Gewürzgurken aus dem Glas
  • 1 TL Gurkensaft

Anleitungen

Bacon knusprig braten

  • Eine Pfanne erhitzen und den Bacon darin ohne Butter/ Öl knusprig braten. Besonders knusprig wird der Bacon, wenn man ihn ca. 3-4 min von beiden Seiten anbrät, bis das Fett ausgetreten ist Anschließend den Bacon auf etwas Küchenrolle auskühlen lassen. Die Küchenrolle zieht das restliche Fett aus dem Bacon, sodass er ordentlich knusprig wird.

Spiegeleier braten

  • Anschließend das Fett aus der Pfanne wischen und etwas Butter darin erhitzen. In der Butter die beiden Eier zu Spiegeleier braten – anschließend salzen und pfeffern.

Soße zubereiten

  • Für die low carb Soße die Gewürzgurken in kleine Stücke schneiden und mit den restlichen Zutaten für die Soße verrühren, ebenfalls mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Weißbrot toasten

  • Low Carb Weißbrot Scheiben kurz toasten bzw. in etwas Butter in der Pfanne rösten.

Sandwich belegen

  • Zu guter letzt das Sandwich belegen. Dazu ca 2 TL Soße auf eine der beiden Scheiben pro Sandwich verteilen. Anschließend ein Stück Salatblatt darauflegen. Nun wahlweise 1 oder 2 Scheiben Truthahn Sandwich Wurst darauf verteilen. Anschließend mit Tomate und dem Spiegelei weiterstapeln. Zu guter letzt eine zweite Schicht Wurst und wahlweise etwas Avocado darauf verteilen. Erneut etwas Soße aus das Sandwich geben und zu guter letzt die Bacon Scheiben darauf verteilen. Das Sandwich nun mit der zweiten Weißbrot Scheibe finalisieren.

Nutrition

Calories: 469kcal | Carbohydrates: 11g | Protein: 23g | Fat: 36g

Low Carb Lachsburger

Low Carb Lachsburger

Was macht Burger ungesund?

Müssen Burger immer ungesundes Fast Food sein? Nein. Mit Burgern verbinden wir in der Regel ungesundes Fast Food, und meistens liegt man damit auch nicht so verkehrt. Das, was die meisten Burger zu ungesunden Mahlzeiten macht, sind in der Regel 3 Dinge:

(1) Burger Brötchen ohne Ballaststoffe

(2) Burger Brötchen aus Weizenmehl

(3) zu viel Fett

Das normale Burgerbrötchen besteht in der Regel aus viel Weizenmehl, Zucker, etwas Hefe und Milch, zusammengefasst also kaum Nährstoffen, die unser Körper gut verarbeiten kann. Stattdessen kommt das Burger Brötchen mit jeder Menge Kohlenhydrate, die den Blutzuckerspiegel schnell ansteigen lassen und somit Heißhungerattacken auslösen. Diesen Zusammenhang habe ich in folgendem Artikel übrigens noch weiter erläutert. Neben den wenigen Ballaststoffen haben herkömmliche Burger meist auch deutlich mehr Fett und Zucker. Burgersaucen wie z.b Ketchup undMayo bestehen in der Regel aus sehr viel Zucker und Fett und damit jeder Menge Kalorien, die uns jedoch nicht sonderlich lange satt machen. Die Hackfleisch Pattys der üblichen Burger sind zudem sehr fettig, aber sie bestehen vor allem aus ungesundem tierischen Fett. Fett ist Geschmacksträger und deswegen sehr wichtig, aber es geht eben auch gesünder und das möchte ich Euch mit diesem tollen Rezept für einen Low Carb Lachsburger zeigen. Bevor ich dazu kommt, aber nochmal kurz zusammengefasst:

In Summe bestehen Burger somit aus verhältnismäßig wenig Ballaststoffen, dafür sind sie in der Regel jedoch sehr kohlenhydrat- und fettreich. Wir nehmen also relativ schnell sehr viele Kalorien zu uns, die uns allerdings nicht sonderlich lange satt machen. Gleichzeitig schießt unser Blutzuckerspiegel durch das Weißbrot in die Höhe. Kurze Zeit später sinkt der Blutzuckerspiegel jedoch ebenso rapide wieder ab, wodurch wir erneut Heißhunger bekommen und im schlimmsten Fall schon 1-2h später zur nächsten Zwischenmahlzeit oder Süßigkeit greifen.

Doch Burger müssen keineswegs immer ungesund sein.

Mit ein paar einfachen Tricks könnt ihr auch leckere, gesunde Burger herstellen, die deutlich länger satt machen und unseren Blutzuckerspiegel auf einem stabilen Niveau belassen.

Burger & Co Rezeptbuch

Low Carb Lachsburger Rezept

Im Folgenden stellen wir euch ein tolles Rezept für einen gesunden Lachsburger vor. Unsere Lachsburger stehen dem Original geschmacklich in Nichts nach. Gleichzeitig machen sie deutlich länger satt und beinhalten weder Zucker, noch Mehl, dafür jedoch jede Menge Ballaststoffe, Vitamine und Mineralien.

Keine Kürbis Saison?

Du hast aktuell keinen Kürbis parat weil vielleicht keine Kürbis Saison aktuell ist? Kein Problem, ich habe noch weitere tolle Low Carb Burger Brötchen Rezepte im Angebot.

Nährwerte je Portion:
500 kcal
26g Kohlenhydrate
45g Eiweiß
23g Fett

Berechne die Nährwerte und insbesondere die Kohlenhydrate für deinen Lachsburger mit Hilfe vom Rezeptrechner Online oder der Rezeptrechner App je 100g, je Portion und je Rezept. 

 

Low Carb Lachsburger
Drucken

Low Carb Lachsburger

Leckerer Low Carb Lachsburger mit selbst gemachten Low Carb Burger Brötchen aus Butternut Kürbis, Leinsamen, Kokosmehl und Flohsamenschalen.
Gericht Abendessen, burger, burger brötchen, gesunde burger, Mittagessen
Land & Region amerikanisch, Deutsch
Keyword abendbrot, abendessen, abends, abnehm, abnehmen, backofen, belag, brötchen, burger, burger belag, burger brötchen, burger brötchen gesund, burger bun, burger buns, burger low carb, burger mit lachs, burger rezept, burger rezept ausgefallen, burger rezept deutsch, burger rezept gesund, burger rezept ideen, burger rezept mit lachs, burger rezepte, burger rezepte gesund, burger selber machen, burger selber machen gesund, butternut, diät, dressing, eiweißpulver, ernährung, essen, fingerfood, flohsamenschlaen, gericht, gerichte, gesund, gesunde, gesunde burger, gesunde burger rezept, gesunde burger rezepte, guakernmehl, häppchen, ideen, inspiration, kalorien, kcal, keto, kohlenhydratearm, kokosmehl, kürbis, kürbiskerne, lachs, lachs burger, lachs burger low carb, lachsburger, lachsburger low carb, lachsburger ohne kohlenhydrate, lachsburger rezept, lachsfilet, leinsamen, low carb, low carb burger, low carb burger ohne kohlenhydrate, low carb burger ohne kohlenhydrate rezept, low carb burger rezept, low carb burger rezepte, low carb burger rezpt, low carb lachsburger, lowcarb burger, mit nährwertangaben, mittagessen, mittags, nährwertangaben, nährwerte, ohne kohlenhydrate, ohne mehl, ohne weizen, ohne weizenmehl, rezept, rezept lachsburger, rezept low carb burger, rezepte, selber machen, selbst gemacht, unter 500 kcal, unter 500kcal, zum abnehmen
Vorbereitungszeit 30 Minuten
Zubereitungszeit 1 Stunde
Portionen 4 Burger
Kalorien 500kcal
Autor Tina Heidorn

Zutaten

Für die Low Carb Burger Brötchen

weitere Zutaten Burger Brötchen (optional)

  • 1/2 Zitrone
  • 1 Knoblauchzehe
  • Kürbiskerne
  • 1 EL Butter

Für den Burger Belag

  • 2 Lachsfilets a 125 – 150g
  • Olivenöl
  • 2-4 Salatblätter z.B. Eisbergsalat
  • 1 Tomate in Scheiben geschnitten

Für das Burger Dressing

  • 150 g Griechischer Joghurt 10% Fett
  • 2 TL Senf
  • 2 TL Tomatenmark
  • 1 TL Xucker
  • 2-3 kleine saure bzw. Gewürzgurken aus dem Glas
  • 1 TL Gurkensaft

Anleitungen

  • Lachsfilet auftauen, wenn tiefgefroren.

Schritt 1: Vorbereitung Burger Brötchen Teig

  • Die Schale vom Butternutkürbis abschneiden. Den Kürbis halbieren und entkernen, anschließend in Würfel schneiden und auf einem Backblech ca. 30 min im Backofen bei 180°C rösten.
  • Wir benötigen 200g Butternut Püree. Der Kürbis verliert während des Röstens noch einiges an Wasser, sodass ihr mindestens 500g rohen Kürbis rösten solltet.
  • Während die Kürbisstücke im Backofen backen, Eiweißpulver, Guakernmehl, Backpulver, Flohsamenschalen, Leinsamen, Kokosmehl und Salz miteinander vermischen.
  • Nach 30min die Kürbisstücke aus dem Backofen nehmen und mit einem Pürierstab pürieren.

Schritt 2: Burgerbrötchen formen und backen

  • Das Kürbispüree gemeinsam mit dem Ei und dem Naturjoghurt zu der Mehl-Samenmischung geben.
  • Alles zu einem Teig verkneten und daraus 2 flache Burgerbrötchen formen. Formt die Brötchen so, wie ihr sie letztlich haben wollt und geht nicht davon aus, dass sie beim Backen noch extrem aufgehen. Die Brötchen fühlen sich sehr schwer an und sie werden letztlich auch deutlich schwerer als ein normales Burgerbrötchen sein.
  • Wer mag, kann die Brötchen vor dem Backen noch mit Kürbiskernen bestreuen, klebt die Kürbiskerne ein wenig fest und nutzt ruhig ein paar mehr! Spätestens beim Brötchen schneiden werden sowieso wieder einige Kürbiskerne wieder abfallen.
  • Die Brötchen nun 35-40min bei 175 °C im Backofen backen.
  • Sobald die Brötchen fertig sind, nimm diese aus dem Ofen und lass sie abkühlen.

Schritt 3: Burger Dressing zubereiten

  • In der Zwischenzeit das Dressing vorbereiten. Dazu die Gewürzgurken klein hacken und anschließend alle Zutaten miteinander verrühren.

Schritt 4: Burger Belag braten

  • Nun werden die Lachsfilets gebraten. Dazu die aufgetauten Lachsfilets abwaschen und mit Küchenrolle trocken tupfen. In einer gut beschichteten Pfanne bei mittlerer Hitze ein wenig Olivenöl erhitzen. Die Lachsfilets in die Pfanne geben und kurz anbraten, bis die untere Seite am Rand weiß wird. Den Lachs nun wenden und von oben salzen. Nun eine zerdrückte Knoblauchzehe und eine halbe Zitrone mit der angeschnittenen Seite nach unten in die Pfanne legen. Zitrone und Knoblauch sind hauptsächlich dazu gedacht Aromen an den Lachs abzugeben, insofern müssen sie nicht direkt mit dem Filet in Kontakt kommen.
  • Sobald der Lachs an den Seiten weiß ist und von außen schon gut angebraten aussieht, 1 EL Butter mit in die Pfanne geben und die Butter gemeinsam mit dem Knoblauch und der Zitrone ein wenig schäumen lassen. Den Schaum ein wenig auf dem Lachsfilet verteilen. Den Lachs noch kurz braten, ggf. von der zweiten Seite noch salzen und anschließend jede Filet halbieren.
  • Das längliche Filet ist sowieso zu lange für das Burgerbrötchen, insofern kann man das Lachsfilet auch halbieren und dadurch gleich testen ob es durchgebraten ist.
  • Anschließend den Lachs aus der Pfanne nehmen und kurz abkühlen lassen.

Schritt 5: Burger belegen und servieren

  • Das Burgerbrötchen in 2 Teile schneiden.
  • Ein Salatblatt auf die Unterseite legen.
  • Nun die beiden Lachshälften darauf legen.
  • Auf den Lachs kommt eine Tomatenscheibe und auf der Tomate werden schließlich 2-3 TL Dressing verteilt.
  • Anschließend den Deckel draufsetzen und fertig servieren!

Nutrition

Calories: 500kcal | Carbohydrates: 26g | Protein: 45g | Fat: 23g

Gesunde Burger Brötchen Paleo

Gesunde Burger Brötchen Paleo

Gesunde Burger Brötchen Paleo

Dies hier ist ein Rezept für gesunde Burger Brötchen Paleo mit Kokosmehl und Mandelmehl. Da die Buns ohne Weizenmehl zubereitet werden, sind diese Burger Buns auch kohlenhydratearm und eignen sich somit sogar als Low Carb Burger Brötchen.

Natürlich müsst ihr Euch nicht nach paleo ernähren um dieses Rezept zu verwenden. Ich ernähre mich nicht 100% nach Paleo, aber bereite diese Burger Buns dennoch häufig zu weil ich weiß, dass diese gesünder sind als die normalen Hamburger Brötchen. Das liegt zum einen daran, dass dieses Rezept ohne Weizenmehl zubereitet wird. Das Weizenmehl wird ersetzt mit Kokosmehl und Mandelmehl. Dadurch werden die Brötchen etwas bröseliger als herkömmliche Burger Buns. Der Geschmack ist aus meiner Sicht aber umso besser und noch dazu sind diese Buns einfach um ein Vielfaches gesünder.

Gesunde Burger Brötchen zum Abnehmen?

Vielleicht fragst du dich jetzt, ob es wirklich eine gute Idee ist Burger zu essen, wenn du gerade abnehmen möchtest?
Am Ende kommt es aus meiner Sicht immer auf 2 Dinge an:
a) du musst deine tägliche Kalorienbilanz im Auge behalten und
b) du musst dafür sorgen, dass die Burger mit natürlichen Zutaten und ohne Weizenmehl zubereitet werden.

Je mehr natürliche Zutaten du verwendest, desto mehr Ballaststoffe haben die Burger in der Regel auch. Dadurch machen die Burger länger satt und du wirst nicht so schnell wieder hungrig.

Gesunder Burger mit gesundem Burger Brötchen
Drucken

Gesunde Burger Brötchen (Paleo)

Leckeres Rezept für einen gesunden Burger mit einem gesunden glutenfreien Burger Brötchen. Dieses Rezept ist Paleo geeignet.
Gericht gesunde burger, Gesunde Burger Brötchen, paleo rezepte
Land & Region amerikanisch, Deutsch
Keyword abnehmen, brötchen, burger brötchen, burger brötchen gesund, burger brötchen gesund und schnell, burger brötchen paleo, burger brötchen paleo rezept, burger bun, burger buns, diät, eier, gemahlene mandeln, gesund, gesunde burger brötchen, gesunde burger brötchen ohne mehl, gesunde burger brötchen rezepte, gesunde burger brötchen rezpt, gesunde burgerbrötchen, gesunde hamburger brötchen, gewicht verlieren, hamburger brötchen gesund rezept, ideen, inspiration, kokosmehl, mit nährwertangaben, nährwerte, ohne weizenmehl, ohne zucker, paleo, paleo burger brötchen, paleo burger brötchen rezept, rezept, rezept für gesunde burger brötchen, rezepte
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 25 Minuten
Portionen 4 Burger Brötchen
Kalorien 353kcal
Autor Tina Heidorn

Zutaten

  • 1,5 Tassen Cashewkerne gemahlen Ca. 130g
  • 1 TL Apfelessig
  • 1/4 Tasse Kokosmilch
  • 1/4 Tasse Kokosfett
  • 3 Eier
  • 1/2 Tasse Kokosmehl
  • 1/3 Tasse gemahlene Mandeln
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Eigelb
  • 2 EL Sesam
  • 2 TL Kokosmilch

Anleitungen

  • Backofen auf 165 °C vorheizen.
  • Cashewkerne in eine Schüssel geben. Gemahlene Mandeln, Backpulver, Salz und Kokosmehl zugeben und alles miteinander ordentlich vermischen.
  • In einer zweiten Schüssel Apfelessig mit Kokosfett, Kokosmilch und den Eier zu einer glatten Flüssigkeit verrühren.
  • Die flüssigen Zutaten zu den festen geben und alles zu einem klebrigen Teig verarbeiten.
  • Auf einem Backblech Backpapier auslegen und aus dem Teig 4 kleine Brötchen formen. Das Eigelb mit 2 TL Kokosmilch verrühren und auf die Brötchen streichen und mit Sesam bestreuen.
  • Die Brötchen für 20-25 min im Backofen backen.

Nutrition

Calories: 353kcal | Carbohydrates: 10g | Protein: 15g | Fat: 27g

Berechne die Nährwerte für deine Gesunden Burger Brötchen mit Hilfe vom Rezeptrechner Online oder der Rezeptrechner App

Paleo Burger Rezept

Du möchtest nicht nur gesunde Burger Brötchen sondern suchst auch nach einem vollständigen Paleo Burger Rezept?

Hier ist der Link zu meinem Paleo Burger Rezept.

Low Carb Sandwich

Low Carb Sandwich

Low Carb Sandwich

Dies ist ein super Rezept ohne Kohlenhydrate für ein Sandwich, welches sich hervorragend für deine Low Carb Diät eignet. Das Fladenbrot nennt man auch „Oopsie“ weil es am Ende immer aussieht wie ein kleines Missgeschick im Backen. Der Teig aus Mandelmehl, Frischkäse und Gouda ist sehr kohlenhydratarm. Der Belag ist zudem kalorienarm was dieses Rezept zum perfekten schnellen Low Carb Mittagessen macht.

Brot gehört nach wie vor zu einem unserer Hauptnahrungsmittel. Wer sich low carb ernähren möchte, der muss sich nach alternativen Brotsorten ohne Mehl umsehen. Zwei Varianten, nämlich unser Low Carb Eiweissbrot und das Low Carb Knäckebrot, haben wir dir bereits vorgestellt. Eine weitere Variante kann ein sogenannter Oopsie sein. Das Oopsie Burger Rezept ist ein tolles, einfaches, schnell zubereitetes Abendessen und ähnelt ein wenig einem gesunden Döner.

Oopsie als Brotersatz

Als Oopsie bezeichnet man ein Gepäck, das vorwiegend aus Eiern, Quark, etwas Käse und Gewürzen besteht. Durch Zugabe von Backpulver geht das Ganze dann im Ofen dann auch auf. Diese Variante wird allerdings bei weitem nicht so fluffig und rund wie ein normales Brötchen, da der Teig aufgrund der Eier eher flüssig ist. Das Ganze ist eher zu vergleichen mit einem Fladen oder einem dünnen Toastbrot.

Dennoch eignet sich der Oopsie hervorragend für Sandwiches, gesunde Döner oder als Pizzabodenersatz.

Im Folgenden stellen wir euch unser Low Carb Sandwich oder auch Low Carb Döner vor.

Der Spaß hierbei liegt insbesondere im Belegen. Das heißt, dieses Sandwich eignet sich auch hervorragend für einen geselligen Abend mit der Familie oder Freunden. Die Oopsies könnt ihr ohne Probleme vorher vorbereiten.

Nährwerte je Portion:
343 kcal
4.9g Kohlenhydrate
23.8g Eiweiß
24.3g Fett

Berechne die Nährwerte und Kohlenhydrate für dein Low Carb Sandwich mit Hilfe der Rezeptrechner App oder dem Rezeptrechner Online.

Low Carb Sandwich
Drucken

Low Carb Sandwich

Leckeres Rezept für ein Sandwich aus Oopsie Teig (ein Fladenbrot aus Mandelmehl, Frischkäse und Käse), und kalorienarmen Belag. Dies ist das ideale Mittagessen für deine Low Carb Diät.
Gericht Low Carb Brot, low carb fladenbrot, low carb gerichte, low carb mittagessen, low carb rezepte, low carb sandwich, sandwich
Land & Region Deutsch
Keyword abendbrot, abendessen, abends, abnehmen, brot, diät, döner, essen, gewicht verlieren, ideen, inspiration, kohlenhydrate, low carb, low carb belegtes brot, low carb döner, Low Carb Döner Rezept, low carb mittagessen, low carb mittagessen rezept, low carb mittagessen schnell, low carb rezept mittagessen, low carb rezepte mittagessen, low carb sandwich, Low Carb Sandwich Rezept, Low Carb Sandwich Selber machen, low carb wrap, low carb wrap rezept, mit nährwertangaben, mittagessen, mittags, nährwerte, ohne kohlenhydrate, oopsie, oopsies, rezept, Rezept Low Carb Döner, Rezept Low Carb Sandwich, rezepte, sandwich, Sandwich low carb brot, schnelles low carb mittagessen, wenig kohlenhydrate, zum abnehmen
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 5 Minuten
Arbeitszeit 20 Minuten
Portionen 1 Portion
Kalorien 343kcal
Autor Tina Szkorupa

Zutaten

Für die Oopsies

  • 2 EL geriebener Käse z.B. Gouda
  • 2 EL Mandelmehl
  • 1,5 EL Frischkäse
  • 1 EL Naturjoghurt 1,5% Fett
  • 1 Ei
  • ein wenig Backpulver
  • etwas Salz

Für den Belag

  • 20 g Puten- oder Hühnchenfleisch
  • 10 g Eisbergsalat
  • 1/2 Tomate
  • 1/4 grüne Gurke
  • 20 g Feta
  • Ziebel Schnittlauch nach Belieben

Für den Avocado Dip

  • 1/10 Avocado
  • 1/2 EL Creme Fraiche
  • 1/2 EL Basilikumblätter
  • 1/4 Zehe Knoblauch
  • 1/2 EL Zitronensaft
  • Salz Pfeffer

Anleitungen

Zubereitung Oopsie

  • Für den Oopsie alle Zutaten in einer kleinen Schlüssel miteinander verrühren.
  • Den Backofen auf 180°C vorheizen.
  • Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Teig darauf so dick verteilen, dass man den Fladen später noch gut aufschneiden kann (der Teig wird noch etwas aufgehen, also keine Sorge, wenn das Ganze ein wenig „zerfließt“ auf dem Backblech.
  • Den Oopsie im Backofen für 17-18min backen lassen.
  • Anschließend rausnehmen und abkühlen lassen.

Zubereitung Belag

  • Die Pute bzw das Hühnchen in schmale Streifen schneiden, mit Salz, Pfeffer und anderen Gewürzen marinieren und in etwas Olivenöl in der Pfanne braten.
  • Die restlichen Zutaten ebenfalls in kleine Streifen bzw Scheiben schneiden, sodass sich das Sandwich später gut damit belegen lässt.
  • Alles in kleineren Schüsseln anrichten, sodass sich danach jeder vom Belag bedienen kann und sein Sandwich belegen kann.

Zubereitung Avocado Aioli Dip

  • Für die Avocado Aioli alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit dem Mixer pürieren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Am besten serviert ihr alles in kleineren Behältern, die man am Tisch gut rumreichen kann.

Nutrition

Calories: 343kcal | Carbohydrates: 5g | Protein: 24g | Fat: 24g
Toastbrot ohne Kohlenhydrate

Toastbrot ohne Kohlenhydrate

Brot ohne Kohlenhydrate

Wer sich low carb ernährt, versucht Kohlenhydrate weitestgehend zu reduzieren. Normales Brot wird in der Regel primär aus Mehl hergestellt, häufig sogar Weizenmehl, und ist somit sehr reich an Kohlenhydraten. Um Kohlenhydrate zu vermeiden sollte man kohlenhydratärmere Lebensmittel Alternativen verwenden. Es eignet sich zum Beispiel Mandelmehl oder Kokosmehl im Brot.

Weitere Low Carb Brot Rezepte

Abgesehen von diesem Toastbrot ohne Kohlenhydrate Rezepte verwende ich selbst regelmäßig noch weitere leckere Low Carb Brot Rezepte wie zum Beispiel mein Low Carb Brot mit Mandelmehl und Quark oder mein Low Carb Knäckebrot. Viele dieser Rezepte, und so auch dieses gesunde Toastbrot Rezept kann man jederzeit zubereiten, in Scheiben schneiden und dann in kleineren Portionen einfrieren und nach Bedarf immer nur einzelne Scheiben auftauen. Vielleicht magst du aber auch Brötchen viel lieber als Brot? Dann schau dir doch auch mal meine gesunden Low Carb Brötchen Rezepte an, diese sind primär für Low Carb Burger gedacht, aber ich finde man kann die Buns auch gut als gesunde Frühstücksbrötchen verwenden.

Weitere Tipps für deine Low Carb Diät

Sofern du gerade erst angefangen hast dich low carb zu ernähren, suchst du vielleicht immer noch nach einer vernünftigen Liste mit Low Carb Lebensmitteln. Hier hilft dir vielleicht meine Kostenlose Low Carb Lebensmittelliste als PDF zum Herunterladen. Darüberhinaus habe ich hier auch einen GRATIS Low Carb Ernährungsplan mit typischen Low Carb Rezepten für 3 Tage zusammengestellt. Für jeden Tag sind dabei maximal 50g Kohlenhydrate am Tag vorgesehen. Sofern du gerne noch mehr Low Carb Rezepte haben möchtest, ist vielleicht auch meine vollständige Low Carb Diät Rezeptsammlung was für dich. In dieser Rezeptsammlung habe ich meine beliebtesten Low Carb Rezepte (unter anderem auch dieses Low Carb Toastbrot) zusammengefasst. Hier ist ein kleiner Einblick in die Rezeptsammlung:

Toastbrot ohne Kohlenhydrate

Und hier findest du nun das Rezept für dieses gesunde Low Carb Toastbrot:

Nährwerte je Scheibe:
181 kcal
3,3g Kohlenhydrate
6,8g Eiweiß
15,1g Fett

Berechne die Nährwerte für dein Toastbrot Low Carb mit Hilfe vom Rezeptrechner Online oder der Rezeptrechner App.

Low Carb Toastbrot
Drucken

Toastbrot ohne Kohlenhydrate

Gesundes Toastbrot ohne Weizenmehl und ohne Zucker. Dieses Low Carb Brot kommt fast komplett ohne Kohlenhydrate aus und ist dennoch super lecker.
Gericht beilage, Brot, gesunde beilage, gesundes brot, Low Carb Brot, toastbrot
Land & Region Deutsch
Keyword abendbrot, backen, brot mit kokosmehl, gesund, gesundes brot, gesundes brot backen, gesundes toast, gesundes toast selber machen, gesundes toastbrot, gesundes toastbrot selber backen, glutenfrei, kalorienarm, low carb brot, low carb brot selber backen, low carb toast, low carb toast brot, low carb toastbrot, low carb toastbrot rezept, mit kokosmehl, mit nährwertangaben, ohne kohlenhydrate, ohne mehl, ohne weizen, ohne zucker, rezept, rezepte, selber backen, selber machen, selbst backen, toast brot, toast brot low carb, toast brot ohne kohlenhydrate, toast brot ohne weizen, toast brot ohne weizenmehl, toast brot ohne weizenmehl und zucker, toast brot ohne zucker, toast ohne kohlenhydrate, toast ohne weizen ohne zucker, toastbrot, toastbrot low carb, toastbrot ohne kohlenhydrate, toastbrot ohne weizen, wenig kalorien, wenig kohlenhydrate
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 35 Minuten
Portionen 12 Scheiben
Kalorien 181kcal

Zutaten

  • 150 g Mandelmus weiß
  • 6 Eier
  • 50 g Kokosöl
  • 10-30 g Xylit
  • 30 g Leinsamen
  • 50 g Kokosmehl
  • 1 TL Weinsteinbackpulver oder normales Backpulver
  • 1/2 TL Salz
  • 10 g Leinsamen geschrotet, zum Bestreuen

Anleitungen

  • Backofen auf 175°C vorheizen.
  • Kokosöl, Mandelmus und Eier in einen Mixer geben und zu einer gleichmäßigen Masse verrühren.
  • In einer weiteren Schüssel Xylit, Kokosmehl, Leinsamen, Kokosmehl, Backpulver und Salz vermischen. Dosiert den Xylit je nach gewünschter Süße des Toastbrots. Wir nutzen in der Regel nur 20g Xylit, wer es etwas süßer mag, gibt eher 30g hinzu.
  • Die vermischten trockenen Zutaten nun nach und nach zu der nassen Masse geben und mit einem Mixer alles zu einem glatten Teig verrühren.
  • Eine Kastenform mit Backpapier auslegen und den Teig darin verteilen. Das Brot anschließend für 35-45 min backen. Backt es nicht zu lange, ansonsten wird es etwas trocken!.
  • Bevor ihr das Brot aus dem Ofen nehmt, lass es noch auskühlen um zu verhindern, dass euer erstes selbstgemachtes Toastbrot in sich zusammenfällt.

Notizen

Ich empfehle Euch das Brot zu toasten bevor ihr es genießt. Wer keinen Toaster hat, kann das Brot auch von beiden Seiten mit etwas Fett in einer Pfanne rösten

Nutrition

Calories: 181kcal | Carbohydrates: 3g | Protein: 7g | Fat: 15g