Low Carb Kuchen & Dessert Archive - Seite 2 von 3 - Choose Your Level™
Kokoskugeln

Kokoskugeln

Low Carb Kokoskugeln

Ihr sucht nach einem schnellen Rezept für Low Carb Süßigkeiten oder braucht noch eine Kleinigkeit zum Kaffee trinken mit Freunden? Wie wärs mit unseren Low Carb Kokoskugeln?

Das Ganze ist in 15min zubereitet und kann eigentlich sofort verzehrt werden. Noch besser schmecken sie allerdings wenn du sie nochmal für ca 60min kalt stellst.

Je nach Größe ergeben sich ungefähr 8 kleine Raffaelos mit 2-2,5 cm Durchmesser

Zutaten

für 8 Stück:

  • 1 EL Kokosraspeln
  • 1 EL Eiweisspulver Vanille
  • 1 EL Mandelmehl/ gemahlene Mandeln
  • 2 EL Kokosmilch
  • 8 ganze Mandeln
  • 2 EL Kokosraspeln zum Verzieren
Nährwerte je Portion:
40 kcal
0,4g Kohlenhydrate
1,5g Eiweiß
3,5g Fett

Zubereitung

Zubereitungszeit ,
8 Stück.

  1. Die Kokosraspeln, das Eiweisspulver und das Mandelmehl in eine Schüssel geben und miteinander vermischen. Anschließend die Kokosmilch hinzugeben und alles miteinander verrühren (ich benutze immer einen Handmixer, es geht aber auch ohne).
  2. Aus dem Teig kleine Kugeln formen und jeweils eine Mandel in die Mitte drücken. In eine weitere kleine Schüssel die Kokosraspeln geben und die Teigkugeln darin rollen, sodass die Raspeln außen kleben bleiben.
  3. Die Kugeln anschließend ca 60min kalt stellen und servieren.

     

Heidelbeer Käsekuchen Muffin

Heidelbeer Käsekuchen Muffin

Heidelbeer Käsekuchen Muffin – Rezept

Ein absoluter Schokoladen-Heidelbeertraum! Dies Heidelbeer Käsekuchen Muffins sind ein absoluter gesunder Dessert-Traum und kommen ganz ohne Kohlenhydrate aus!

Zutaten

für den Boden:

  • 30g gemahlene Mandeln
  • 40g getrocknete Datteln oder getrocknete Cranberries
  • 20g Kokosraspeln
  • 1 EL Backkakao
  • 1 EL Kokosmilch
  • 1 EL Kokosmus

für die Käsekuchen Masse:

  • 150g Heidelbeeren
  • 150 Magerquark
  • 1 EL Chiasamen
  • 2 EL Kokosmehl
Nährwerte je Portion:
393 kcal
10g Kohlenhydrate
12g Eiweiß
32g Fett

Zubereitung

Zubereitungszeit ,
6 Stück.

  1. Zutaten für den Boden in den Mixer geben und pürieren.
  2. Den Teig in gefettete Muffinförmchen geben. Bei uns hat es für 5 Muffins gereicht.
  3. Zutaten für die Quarkmasse ebenfalls in einen Mixer geben und pürieren. Die Quarkmasse auf dem Boden verteilen.
  4. Das Ganze bei 150°C ca 25min backen. Auskühlen lassen. Am Rand mit einem Messer ein wenig von der Form lösen und stürzen. Anschließend mit ein paar Heidelbeeren servieren.
Schokopudding Gesund

Schokopudding Gesund

Schokopudding Gesund & Vegan

Dieser Schokopudding ist gesund und vegan. Er ist super schnell zubereitet und lecker. Die Avocado macht ihn cremig. Keine Sorge, selbst wenn du kein Avocado Fan bist, kannst du diesen Pudding ausprobieren. Man schmeckt die Avocado kaum raus und sie reichert den Pudding mit jeder Menge guter Fette an.

Nährwerte je Portion:
427 kcal
33g Kohlenhydrate
5g Eiweiß
29g Fett

avocado schokopudding
Drucken

Avocado Schokopudding

Leckerer Avocado Schokopudding - ideal als veganes Frühstück geeignet.
Gericht Frühstück
Land & Region Deutsch
Keyword Schokopudding vegan, veganes Frühstück
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
Arbeitszeit 15 Minuten
Portionen 1 Portion
Kalorien 495kcal
Autor Tina Szkorupa

Zutaten

  • 1/2 Stck reife Avocado
  • 1 große Banane
  • 1 EL (gehäuft) Backkakao
  • 60-100 ml – 100 ml Kokosmilch
  • 1 TL Agavendicksaft
  • 1/4 TL Zimt
  • 1 Prise Vanillepulver

Anleitungen

  • Avocado entkernen und Fruchtfleisch in eine Schüssel geben.
  • Die restlichen Zutaten hinzufügen und das Ganze mit einem Pürierstab zu einem Pudding pürieren.
    Fertig!
  • Wer mag, kann den Pudding noch 1 Stunde kalt stellen – schmeckt aber auch bei Zimmertemperatur.

Nutrition

Calories: 495kcal

Low Carb Käsekuchen mit Erdbeersoße

Low Carb Käsekuchen mit Erdbeersoße

Low Carb Käsekuchen – mit Erdbeer Soße

Zutaten

für eine kleine Springform, Durchmesser ca 23cm

Für den Boden

  • 150g gemahlene Mandeln
  • 50g gemahlene Walnüsse
  • 0,5 EL Mandelmus
  • 50ml Sahne/ Kondensmilch
  • 0,5 Pck Backpulver
  • 1 TL Xucker

Für den Quark

  • 150g Mascarpone
  • 250g Ricotta
  • 6 EL Milch
  • 1 Pck Vanillepuddingpulver
  • 100ml Zitronen- oder Limettensaft
  • 40-50g Xucker
  • Für das Topping

    • 300g Erdbeeren
    • 1 EL Xucker
    • Saft einer halben Zitrone
Nährwerte je Portion:
398 kcal
14,4g Kohlenhydrate
10g Eiweiß
32g Fett

Zubereitung

Zubereitungszeit ,
8 Portionen.

  1. Für den Boden zunächst alle Zutaten in eine Schüssel geben und miteinander verkneten. Den Teig in eine gefettete Springform geben (Durchmesser ca 23 cm) und gut andrücken.
  2. Den Boden anschließend bei 200°C für 10min backen.
  3. In der Zwischenzeit für die Füllung die Milch mit dem Puddingpulver verrühren. Anschließend die Ricotta und den Mascarpone in einem Topf unter Rühren erwärmen bis es schön cremig ist. Nun das Puddingpulver, den Limetten-oder Zitronensaft und den Xucker unterrühren. Das Ganze weiter rühren und einmal aufkochen lassen. Wie normaler Pudding beginnt die Masse etwas fester zu werden.
    Den Boden nach 10min aus dem Ofen nehmen und die Masse darauf verteilen.
  4. Anschließend den Kuchen im Kühlschrank 1-2 Stunden ordentlich auskühlen lassen.
  5. Vor dem Servieren dann das Topping vorbereiten. Dazu die Erdbeeren gemeinsam mit dem Xucker und dem Zitronensaft pürieren.
  6. Den Kuchen gemeinsam mit dem Topping servieren.

Ich empfehle das Topping dazu zu servieren und nicht schon vorher auf dem Kuchen zu verteilen. Da die Erdbeersoße etwas flüssig ist, läuft man sonst Gefahr, dass das Topping vom Kuchen herunterfließt.

Der Speck muss weg!

Endlich wieder wohlfühlen

Hast du dir vorgenommen, die überschüssigen Pfunde endlich wieder loszuwerden?
Kalorien Zählen, Kohlenhydrate Zählen oder doch Intervallfasten? 

Ich habe in den vergangenen Jahre einiges ausprobiert und jede Menge Erfahrungen gesammelt. Mittlerweile bin ich der Meinung, dass es eigentlich egal ist, für welche Ernährungsform du dich entscheidest, wichtig ist, dass du einige grundlegende Dinge beachtest.

In meinem GRATIS E-Book erfährst du, worauf es ankommt um langfristig abzunehmen und sich wohl zu fühlen:

Low Carb Heidelbeer Käsekuchen

Low Carb Heidelbeer Käsekuchen

Low Carb Heidelbeer Käsekuchen

Der Kuchen wird nicht gebacken, muss allerdings ordentlich durchkühlen, sodass ihr ihn am besten einen Tag vor Verzehr bereits vorbereiten solltet:

Rezept im Überblick

Zutaten

Ihr benötigt für eine kleine Backform mit 23cm Durchmesser:

Zutaten

Für den Boden

  • 75g Walnüsse
  • 75g Kokosraspeln
  • 1,5 EL flüssiges Kokosöl
  • 1,5 EL Kakaopulver/ Rohkakao/ Backkakao
  • 2 EL Süße deiner Wahl (wir haben Xucker verwendet)

Für die Füllung

  • 450g Frischkäse
  • 300g Heidelbeeren (tiefgefroren)
  • 4 EL Xucker (schmeckt die Creme immer wieder ab um zu testen, ob sie süß genug ist)
  • 2 Pck Gelatine
  • 200ml Schlagsahne

Für das Topping

  • 3 EL Mandelmus oder Macadamiamus
  • 1-2 handvoll Cashewkerne
  • 1-2 handvoll Wallnüsse
  • 1 EL Rohkakao
  • 1-2 EL Xucker (abschmecken)
  • 0,5 EL Kokosöl
Nährwerte je Portion:
352 kcal
13g Kohlenhydrate
12g Eiweiß
27g Fett

Zubereitung

Zubereitungszeit ,
12 Stück

  1. Die Heidelbeeren auftauen lassen.
  2. Für den Boden die Walnüsse und Kokosraspeln im Mixer pürieren. Anschließend das Kakaopulver, das Kokosöl und den Xucker dazugeben und alles mit einem Löffel vermischen bis ein cremiger Teig entsteht.
  3. Die Kuchenform einfetten oder mit Backpapier auslegen und den Teig auf dem Boden verteilen und fest drücken.
  4. Anschließend den Teig im Kühlschrank für 1h trocknen lassen.
  5. In der Zwischenzeit den Frischkäse mit 50g Xucker zu einer cremigen Masse verrühren.
  6. Die Heidelbeeren in einem Topf mit 2-3 EL Xucker aufkochen lassen und anschließend mit einem Stabmixer pürieren. Die 2 Pck Gelatine in ca 10-12 EL kaltem Wasser anrühren und 5min quellen lassen (entsprechend Zubereitung auf der Verpackung). Anschließend die Gelatine zu dem Heidelbeerpüree geben und das ganze noch einmal kurz aufkochen lassen.
  7. Anschließend das Heidelbeerpüree zu dem Frischkäse geben.
  8. Die Schlagsahne steif schlagen und unter die Frischkäse- Heidelbeermasse heben.
  9. Die Käsecreme nun auf dem Boden verteilen und anschließend über Nacht im Kühlschrank fest werden lassen.
  10. Am nächsten Tag erfolgt nur noch die Dekoration.
  11. Dazu das Mandelmus mit dem Kakakopulver, etwas Xucker und Kokosöl vermischen. Auf dem Käsekuchen die Walnüsse und Cashewkerne verteilen und das Ganze mit etwas Schokocreme bedecken. Wie ihr das Ganze letztlich dekoriert ist natürlich euch überlassen.

Der Speck muss weg!

Endlich wieder wohlfühlen

Hast du dir vorgenommen, die überschüssigen Pfunde endlich wieder loszuwerden?
Kalorien Zählen, Kohlenhydrate Zählen oder doch Intervallfasten? 

Ich habe in den vergangenen Jahre einiges ausprobiert und jede Menge Erfahrungen gesammelt. Mittlerweile bin ich der Meinung, dass es eigentlich egal ist, für welche Ernährungsform du dich entscheidest, wichtig ist, dass du einige grundlegende Dinge beachtest.

In meinem GRATIS E-Book erfährst du, worauf es ankommt um langfristig abzunehmen und sich wohl zu fühlen: