Low Carb Veggie Burger

Low Carb Veggie Burger

Low Carb Burger Rezept

Fast Food wie Burger und gesunde Ernährung muss sich nicht ausschließen. Ich bin eigentlich kein Burger Fan. Das liegt vermutlich hauptsächlich daran, dass ich mich nach Burgern immer so voll fühle und auch weiß, dass ich jede Menge Fett und Kohlenhydrate zu mir genommen habe. Ich bin nunmal ein Kopfmensch. Anders ist das aber bei selbstgemachten Burgern. Und da Christian sehr gerne Burger ist und ich immer gerne noch Low Carb Rezepte für zwei ausprobiere, sind gesunde Low Carb Burger eine gute Schnittmenge. In diesem Artikel stelle ich dir meinen Low Carb Veggie Burger vor. Sofern du lieber auf der Suche nach einem Low Carb Burger mit Fleisch bist, dann schau dir mal dieses Low Carb Burger Rezept an. Falls du lieber einen Burger mit Lachs magst, dann empfehle ich dir meinen Low Carb Lachsburger. Und zu guter letzt habe ich auch noch einen Burger mit Hähnchen im Angebot für dich.

Burger Brötchen Selber Machen

Für all meine Burger mache ich die Burger Brötchen selbst. Das liegt zum einen daran, dass ich gerne weiß, was drin ist in den Burger Brötchen. Zum anderen mag ich einfach kein Weizenmehl und stelle gerne Burger Brötchen ohne Mehl her. Das Rezept für den Veggie Burger im Folgenden kommt mit meinen Low Carb Burger Brötchen. Zudem habe ich aber auch ein super leckeres Rezept für Paleo Burger Brötchen im Angebot. Und wer lieber vegane Burger Brötchen ohne Quark zubereiten möchte, dem empfehle ich dieses Rezept für vegane Burger Buns zum Selber Machen.

Gesunde Burger Sauce

Ein Burger ist natürlich nur halb so gut ohne Burger Sauce. Deswegen stelle ich dir in diesem Artikel meine Lieblings Burger Saucen Rezepte vor. Und falls du noch nach einer Beilage zu deinen Veggie Burger suchst, dann solltest du dir überlegen, ob diese Gemüse Pommes dazu passen.

Kohlenhydrate Sparen

Wusstest du, dass es zu Beginn einer Diät durchaus Sinn machen kann auf Kohlenhydrate zu verzichten? Der Verzicht auf Kohlenhydrate führt zu weniger Appetit und weniger Heißhungerattacken.

Wer sich jetzt fragt, welche Lebensmittel wenig Kohlenhydrate haben, für den habe ich genau das Richtige.

Um dir einen einfachen Überblick über den Kohlenhydrategehalt deiner Lebensmittel zu verschaffen, dient meine Low Carb Lebensmittel Liste, die du dir als PDF über den Button heruntergeladen werden kann.

Low Carb Lebensmittel Liste (PDF)

Lade dir hier deine kostenlose Low Carb Lebensmittel Liste als PDF zum Ausdrucken herunter.

Low Carb Lebensmittel Liste PDF

Rezept Low Carb Veggie Burger

Und hier nun das vollständige Rezept für diesen leckeren vegetarischen Burger und die selbst gemachten Burger Brötchen ohne Mehl.

Nährwerte je Portion:
300 kcal
18g Kohlenhydrate
25g Eiweiß
13g Fett

Berechne die Nährwerte für deinen vegetarischen Burger sowie die Beilage mit Hilfe vom Rezeptrechner Online oder der Rezeptrechner App.
Vegetarischer Low Carb Burger
Drucken

Low Carb Veggie Burger

Leckerer vegetarischer Low Carb Burger mit selbst gemachten Low Carb Burger Brötchen und Low Carb Burger Saucen ohne Kohlenhydrate.
Gericht burger, burger brötchen, gesundes fast food, low carb Burger, low carb burger rezept, vegetarisch, veggie burger
Land & Region amerikanisch, Deutsch
Keyword bratling, burger, burger brötchen, burger rezept deutsch, burger rezept gesund, burger rezept ideen, burger rezept vegetarisch, burger rezept veggie, burger rezepte gesund, burger rezepte vegetarisch, burger vegetarisch, burger veggie, burger veggie low carb, falaffel, gesunder, kichererbsen bratling, kichererbsen patties, kichererbsen patty, low carb, low carb burger, low carb burger rezpt, low carb burger sauce, low carb burger veggie, low carb gerichte, low carb veggie burger, low carb veggie burger rezept, ohne fleisch, rezept, rezepte, selber machen, vegetarisch, vegetarischer burger, veggie, veggie burger, veggie burger low carb
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 35 Minuten
Portionen 5 Burger
Kalorien 300kcal
Autor Tina Heidorn

Zutaten

Für die Kichererbsen Bratlinge

  • 1 Dose Kichererbsen
  • 60 g gemahlene Mandeln
  • 1 Bund frische Petersilie
  • 3 Knoblauchzehen
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Limette
  • 1 TL Kreuzkümmel

Für die Burger Brötchen

  • 2 Eier
  • 50 g Mandelmehl
  • 50 g Hanfmehl
  • 3 EL Kokosmehl
  • 3 EL Flohsamenschalen
  • 250 g Magerquark
  • 300 g heißes Wasser
  • Etwas Sesam
  • 1 TL Salz

Für den Burger Belag

  • frischer Baby Spinat oder Feldsalat
  • 2 Knollen Rote Beete (gegart)
  • 1 große Tomate

Anleitungen

Kichererbsen Bratlinge:

  • Den Backofen auf 180°C vorheizen.
  • Petersilie, Knoblauch, Limettensaft, Kreuzkümmel, Salz und Pfeffer in einem Mixer oder mit einem Handmixstab pürieren. Kichererbsen dazugeben und alles zu einer klebrigen Masse pürieren. Im Anschluss mit den gemahlenen Mandeln vermischen und zu 4-5 Bratlingen formen. Die Bratlinge in Frischhaltefolie einwickeln und für 15-20 min ins Gefrierfach legen.
  • In der Zwischenzeit könnt ihr den Burgerbrötchen teig zubreiten.

Burger Brötchen

  • Für die Burger Brötchen alle Zutaten bis auf den Sesam zu einem Teig verarbeiten und ca. 5min kneten bis der Teig seine typisch klebrige, zähe Form bekommt (dies dauert einige Minuten, da die Flohsamenschalen im heißen Wasser nach und nach beginnen zu quellen).Den Teig zu 4-5 flachen Burger Buns formen und den Sesam darüber streuen.Die Burger Buns auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben.Die Bratlinge aus dem Gefrierfach nehmen und ebenfalls auf das Blech legen.
    Die Bratlinge und die Brötchen im Backofen ca. 30-40min lang backen. Dabei die Bratlinge nach ca. 20min einmal wenden. Beides aus dem Ofen nehmen.

Burger Belag

  • Die Brötchen kurz abkühlen lassen und im Anschluss in der Mitte quer durchschneiden.
    Rote Beete und Tomate in 0,3-0,4 cm dicke Scheiben schneiden.Auf den unteren Teil von jedem Brötchen etwas Rote Bete Guacamole verteilen. 1-2 Spinatblätter darauf legen. Im Anschluss jeweils einen Bratling auf dem Spinat platzieren und mit einer Tomatenscheibe und ein bis zwei Rote Beete Scheiben belegen. Die Obere Brötchenhälfte z.B. mit Guacamole bestreichen und das Ganze servieren.
Pesto Rezept Rucola Walnuss

Pesto Rezept Rucola Walnuss

Pesto Rezept Rucola Walnuss, schnell und einfach zubereitet, ideales Rezept für Low Carb Aufstrich oder für Low Carb Pasta Soße gesund und einfach.

Low Carb Brotaufstrich Rezepte

Low Carb Brotaufstrich empfehle ich immer selber zu machen damit man weiß, was drin ist. Viele Low Carb Brotaufstrich Produkte, die man kaufen kann, haben zwar wenig Kohlenhydrate, sind zugleich aber oft mit Konservierungsstoffen und Geschmacksverstärkern angereichert, wodurch sie wiederum oftmals auch den Appetit steigern und Heißhungerattacken verursachen, welche wir durch die reduzierte Kohlenhydrataufnahme ja gerade unterbinden wollen. Deswegen habe ich auf Chooseyourlevel auch viele Low Carb Brotaufstrich Rezepte zusammengestellt. Dieses Pesto Rezept Rucola Walnuss ist eines davon. Ein anderes super einfaches Low Carb Brotaufstrich Rezept findest du übrigens hier. Auch mein Avocado Aufstrich eignet sich super als herzhafter Brotaufstrich ohne Kohlenhydrate. Weitere Leckere Low Carb Aufstrich Rezepte findest du auch in meiner Rezeptübersicht.

Kohlenhydrate Sparen

Wusstest du, dass es zu Beginn einer Diät durchaus Sinn machen kann auf Kohlenhydrate zu verzichten? Der Verzicht auf Kohlenhydrate führt zu weniger Appetit und weniger Heißhungerattacken.

Wer sich jetzt fragt, welche Lebensmittel wenig Kohlenhydrate haben, für den habe ich genau das Richtige.

Um dir einen einfachen Überblick über den Kohlenhydrategehalt deiner Lebensmittel zu verschaffen, dient meine Low Carb Lebensmittel Liste, die du dir als PDF über den Button heruntergeladen werden kann.

Low Carb Lebensmittel Liste (PDF)

Lade dir hier deine kostenlose Low Carb Lebensmittel Liste als PDF zum Ausdrucken herunter.

Low Carb Lebensmittel Liste PDF

Pesto Rezept Rucola Walnuss schnell selbst gemacht

Dieses Pesto Rezept Rucola Walnuss kann man super schnell und einfach selbst herstellen. Das hat einen massiven Vorteil: Ihr wisst ganz genau, was drin ist! Probiert es doch einfach mal aus. Die meisten Zutaten habt ihr vermutlich sowieso zu Hause. Das einzige, was ihr benötigt, ist ein Mixer. Das Pesto Rezept Rucola Walnuss passt übrigens super zu meinem selbst gemachten Eiweißbrot mit Mandelmehl und Quark oder auch als Low Carb Dip zu meinem Low Carb Knäckebrot. Pesto Rezept Rucola Walnuss, schnell und einfach zubereitet, ideales Rezept für Low Carb Aufstrich oder für Low Carb Pasta gesund und einfach.

Nährwerte je Portion:
205 kcal
1,4g Kohlenhydrate
4,3g Eiweiß
19,5g Fett

nährwerterechner app

Übrigens kannst du die Nährwerte für deine Pasta Soße, Low Carb Aufstrich Rezepte und Low Carb Dip Rezepte auch selber online berechnen mit Hilfe vom Rezeptrechner Online und der Rezeptrechner App.

Pesto Rezept Rucola Walnuss
Drucken

Pesto Rezept Rucola Walnuss

Pesto Rezept Rucola Walnuss, Pesto Rezept Einfach und Schnell zubereitet
Gericht Abendessen, aufstrich, brotaufstrich, brotaufstrich herzhaft, pesto
Land & Region Deutsch
Keyword abend, abendbrot, abendessen, abends, abnehmen, aufstrich, brotaufstrich, brotaufstrich herzhaft, brotaufstrich low carb, deutsch, diät, dip, dips, einfach, einfach und schnell, einfaches, gesund, gesunde, gewicht verlieren, kalorien, kalorienarm, kalorienarmes, low carb, low carb aufstrich, low carb aufstrich rezepte, low carb brotaufstrich, low carb dip, low carb pesto, mit nährwertangaben, mittag, mittagessen, mittags, nährwerte, nüsse, ohne kohlenhydrate, ohne zusatzstoffe, parmesan, pasta sauce, pasta soße, pesto, pesto rezept, pesto rezept pinienkerne, pinienkerne, rezept, rezepte, rucola, sauce, saucen, schnell, selber machen, soße, soßen, vegetarisch, vegetarischer, vegetarischer brotaufstrich, walnuss, walnüsse, wenig kohlenhydrate, wenig zutaten, zum abnehmen
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 5 Minuten
Arbeitszeit 20 Minuten
Portionen 20 Portionen
Kalorien 205kcal
Autor Tina Szkorupa

Zutaten

  • 150 g Nüsse wir haben Walnüsse verwendet
  • 300 ml Olivenöl
  • 160 g Parmesan
  • 1 Pck Rucola ca. 150g
  • 2 Prise Salz und Pfeffer
  • 3 EL Zitronensaft

Anleitungen

  • Die Zutaten in einen Mixer geben und ordentlich pürieren. Anschließend das Pesto abfüllen und am besten noch über Nacht ziehen lassen.
Low Carb Sandwich

Low Carb Sandwich

Low Carb Sandwich

Dies ist ein super Rezept ohne Kohlenhydrate für ein Sandwich, welches sich hervorragend für deine Low Carb Diät eignet. Das Fladenbrot nennt man auch „Oopsie“ weil es am Ende immer aussieht wie ein kleines Missgeschick im Backen. Der Teig aus Mandelmehl, Frischkäse und Gouda ist sehr kohlenhydratarm. Der Belag ist zudem kalorienarm was dieses Rezept zum perfekten schnellen Low Carb Mittagessen macht.

Brot gehört nach wie vor zu einem unserer Hauptnahrungsmittel. Wer sich low carb ernähren möchte, der muss sich nach alternativen Brotsorten ohne Mehl umsehen. Zwei Varianten, nämlich unser Low Carb Eiweissbrot und das Low Carb Knäckebrot, haben wir dir bereits vorgestellt. Eine weitere Variante kann ein sogenannter Oopsie sein. Das Oopsie Burger Rezept ist ein tolles, einfaches, schnell zubereitetes Abendessen und ähnelt ein wenig einem gesunden Döner.

Low Carb Ernährungsplan (PDF)

Lade dir hier deine kostenlosen Low Carb Ernährungsplan als PDF zum Ausdrucken herunter.

Low Carb Ernährungsplan Kostenlos zum Abnehmen als PDF

Low Carb Ernährungsplan Kostenlos Herunterladen

Wenn du weitere Inspiration für tolle Low Carb Rezepte suchst, dann lad dir meinen kostenlosen Ernährungsplan hier herunter. Dies ist ein beispielhafter Essensplan für 3 Tage mit maximal 50g Kohlenhydrate am Tag. Tritt zudem meiner Facebook Gruppe bei um dir mein GRATIS Low Carb Rezeptbuch als PDF herunterzuladen. 

Oopsie als Brotersatz

Als Oopsie bezeichnet man ein Gepäck, das vorwiegend aus Eiern, Quark, etwas Käse und Gewürzen besteht. Durch Zugabe von Backpulver geht das Ganze dann im Ofen dann auch auf. Diese Variante wird allerdings bei weitem nicht so fluffig und rund wie ein normales Brötchen, da der Teig aufgrund der Eier eher flüssig ist. Das Ganze ist eher zu vergleichen mit einem Fladen oder einem dünnen Toastbrot.

Dennoch eignet sich der Oopsie hervorragend für Sandwiches, gesunde Döner oder als Pizzabodenersatz.

Im Folgenden stellen wir euch unser Low Carb Sandwich oder auch Low Carb Döner vor.

Der Spaß hierbei liegt insbesondere im Belegen. Das heißt, dieses Sandwich eignet sich auch hervorragend für einen geselligen Abend mit der Familie oder Freunden. Die Oopsies könnt ihr ohne Probleme vorher vorbereiten.

Nährwerte je Portion:
343 kcal
4.9g Kohlenhydrate
23.8g Eiweiß
24.3g Fett

nährwerterechner app

Berechne die Nährwerte und Kohlenhydrate für dein Low Carb Sandwich mit Hilfe der Rezeptrechner App oder dem Rezeptrechner Online.

Low Carb Sandwich
Drucken

Low Carb Sandwich

Leckeres Rezept für ein Sandwich aus Oopsie Teig (ein Fladenbrot aus Mandelmehl, Frischkäse und Käse), und kalorienarmen Belag. Dies ist das ideale Mittagessen für deine Low Carb Diät.
Gericht Low Carb Brot, low carb fladenbrot, low carb gerichte, low carb mittagessen, low carb rezepte, low carb sandwich, sandwich
Land & Region Deutsch
Keyword abendbrot, abendessen, abends, abnehmen, brot, diät, döner, essen, gewicht verlieren, ideen, inspiration, kohlenhydrate, low carb, low carb belegtes brot, low carb döner, Low Carb Döner Rezept, low carb mittagessen, low carb mittagessen rezept, low carb mittagessen schnell, low carb rezept mittagessen, low carb rezepte mittagessen, low carb sandwich, Low Carb Sandwich Rezept, Low Carb Sandwich Selber machen, low carb wrap, low carb wrap rezept, mit nährwertangaben, mittagessen, mittags, nährwerte, ohne kohlenhydrate, oopsie, oopsies, rezept, Rezept Low Carb Döner, Rezept Low Carb Sandwich, rezepte, sandwich, Sandwich low carb brot, schnelles low carb mittagessen, wenig kohlenhydrate, zum abnehmen
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 5 Minuten
Arbeitszeit 20 Minuten
Portionen 1 Portion
Kalorien 343kcal
Autor Tina Szkorupa

Zutaten

Für die Oopsies

  • 2 EL geriebener Käse z.B. Gouda
  • 2 EL Mandelmehl
  • 1,5 EL Frischkäse
  • 1 EL Naturjoghurt 1,5% Fett
  • 1 Ei
  • ein wenig Backpulver
  • etwas Salz

Für den Belag

  • 20 g Puten- oder Hühnchenfleisch
  • 10 g Eisbergsalat
  • 1/2 Tomate
  • 1/4 grüne Gurke
  • 20 g Feta
  • Ziebel Schnittlauch nach Belieben

Für den Avocado Dip

  • 1/10 Avocado
  • 1/2 EL Creme Fraiche
  • 1/2 EL Basilikumblätter
  • 1/4 Zehe Knoblauch
  • 1/2 EL Zitronensaft
  • Salz Pfeffer

Anleitungen

Zubereitung Oopsie

  • Für den Oopsie alle Zutaten in einer kleinen Schlüssel miteinander verrühren.
  • Den Backofen auf 180°C vorheizen.
  • Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Teig darauf so dick verteilen, dass man den Fladen später noch gut aufschneiden kann (der Teig wird noch etwas aufgehen, also keine Sorge, wenn das Ganze ein wenig „zerfließt“ auf dem Backblech.
  • Den Oopsie im Backofen für 17-18min backen lassen.
  • Anschließend rausnehmen und abkühlen lassen.

Zubereitung Belag

  • Die Pute bzw das Hühnchen in schmale Streifen schneiden, mit Salz, Pfeffer und anderen Gewürzen marinieren und in etwas Olivenöl in der Pfanne braten.
  • Die restlichen Zutaten ebenfalls in kleine Streifen bzw Scheiben schneiden, sodass sich das Sandwich später gut damit belegen lässt.
  • Alles in kleineren Schüsseln anrichten, sodass sich danach jeder vom Belag bedienen kann und sein Sandwich belegen kann.

Zubereitung Avocado Aioli Dip

  • Für die Avocado Aioli alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit dem Mixer pürieren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Am besten serviert ihr alles in kleineren Behältern, die man am Tisch gut rumreichen kann.