Rezept: Low Carb Avocado Schokopudding

Rezept: Low Carb Avocado Schokopudding

Low Carb Schokopudding

Low Carb Schokopudding? Wie soll das denn gehen? Nichts leider als das! Ersetzt den Zucker durch eine Banane und das Fett durch Avocado. Ihr erhaltet eine tolle puddingartige Konsistenz und bekommt mit Hilfe von Backkakao einen unfassbar schokoladigen Geschmack.
Ich versprech euch, ihr werdet überrascht sein von unserem Low Carb Schokopudding mit Avocado und Banane. Wer Schokopudding mag, wird diese gesunde Variante lieben! Zudem ist dieses Rezept auch noch vegan und glutenfrei!

Zutaten

Zubereitungszeit ,
Portionen 1.

  • 1/2 reife Avocado
  • 1 Banane
  • 1 gehäufter EL Backkakao
  • 60 – 100 ml Kokosmilch
  • 1 TL Honig
  • 1/4 TL Zimt
  • 1 Prise Vanillepulver
  • Kokosraspeln und ein paar Low Carb Schokostücken (z.b. Schokodrops von Xucker) sowie Mango Stücke zum Dekorieren

    Zubereitung:

    1. Avocado entkernen und Fruchtfleisch in eine Schüssel geben.
    2. Die restlichen Zutaten hinzufügen und das Ganze mit einem Pürierstab zu einem Pudding pürieren.
    3. Fertig!
    4. Wer mag, kann den Pudding noch 1 Stunde kalt stellen – schmeckt aber auch bei Zimmtertemperatur.

      Am besten richtet ihr das Ganze in einem Glas mit den Kokosraspeln ein paar Himbeeren und einigen Schokodrops an.

      Lasst es euch schmecken!

    Nährwerte je Portion (bei 3 Portionen ohne Dekoration): 215kcal; 20g Kohlenhydrate; 3g Eiweiss; 13g Fett

    Übrigens: Du kannst die individuellen Nährwerte deiner Rezepte auch selbst berechnen mit Hilfe unseres Rezeptrechners.

    Browser Version: www.rezeptrechner-online.de

    Rezeptrechner App: www.rezeptrechner.de

Mit Choose Your Level gesund abnehmen

Du magst unser Rezept? Dieses und viele weitere tolle Rezepte sind Teil unserer Ernährungspläne bei Choose Your Level. Unser Ernährungskonzept ist darauf ausgelegt, dich auf gesunde Art und Weise beim Abnehmen zu unterstützen, sodass du nachhaltig Gewicht verlierst und dein neues Wunschgewicht auch beibehälst. Wir statten dich mit jeder Menge Hilfsmittel (kleine Rechner und Tools), Ernährungsplänen und Einkaufslisten aus und begleiten dich mit viel Wissen und kleinen Übungen in einem mehrwöchigen Online Programm auf dem Weg zum neuen Wunschgewicht.

Rezept: Schoko Protein Muffins

Rezept: Schoko Protein Muffins

Schoko Protein Muffin Rezept

Vor kurzem war ich auf der Suche nach einem tollen Schoko Protein Muffin Rezept. Ich habe an diese tolle Chocolate Cheesecake Muffins gedacht, draußen Schokoteig – drinnen Quark (Käsekuchen) Füllung und wollte gern eine low carb/ high protein Variante daraus zaubern. Die Hauptherausforderung besteht wohl darin, das Ganze mit so wenig Zucker wie möglich und doch ausreichend Süße für einen tollen Geschmack hinzubekommen. Das ist grundsätzlich bei all den Low Carb Dessert und Low Carb Kuchen Varianten gar nicht mal so einfach. Im Folgenden findet ihr ein Rezept für meine persönliche Schoko Protein Muffin Variante mit Quark, dass sich bisher als sehr geeignet herausgestellt hat. Wenn jemand aber noch weitere Verbesserungsvorschläge hat, immer gerne her damit!:)

Zutaten für 6 Stück:

Für den Boden
100g Mandelmehl
35g Kakao
1 TL Backpulver
1/4 TL Salz
50g Butter
1 Ei
50ml Sahne
1 EL Kokosblütenzucker

Für die Quark Füllung
150g Magerquark
1 EL Creme Fraiche
Zitronenabrieb
1 Eiweiß
1 Prise Salz
15g Kokosblütenzucker
1 EL Eierlikör (option) –> wer darauf verzichtet, kann nochmal 15g Kokosblütenzucker hinzugeben

Zubereitung
Die Zutaten für den Schokoteig miteinand verkneten, bis ein klebriger Teig entsteht.
Muffinförmchen mit etwas Butter ausschmieren und mit etwas Mandelmehl bestreuen.
Den Schokoteig am Rand hochdrücken, sodass in der Mitte noch ausreichend Platz für die Käsemasse bleibt.

Für die Käsemasse alle Zutatten mit dem Handmixer cremig rühren.

Die Muffinhöhlen mit der Käsemasse auffüllen und ab in den Backofen (Umluft 180°C, 20-22 min).

Nährwerte je Stück: 280 kcal; 9g Kohlenhydrate; 10g Eiweiß; 22g Fett

Übrigens: Du kannst die Nährwertangaben deiner Rezepte auch selbst mit Hilfe des Rezeptrechners berechnen:

Browser Version: www.rezeptrechner-online.de
App: www.rezeptrechner.de

Mit Choose Your Level gesund abnehmen

Du magst unser Rezept? Dieses und viele weitere tolle Rezepte sind Teil unserer Ernährungspläne bei Choose Your Level. Unser Ernährungskonzept ist darauf ausgelegt, dich auf gesunde Art und Weise beim Abnehmen zu unterstützen, sodass du nachhaltig Gewicht verlierst und dein neues Wunschgewicht auch beibehälst. Wir statten dich mit jeder Menge Hilfsmittel (kleine Rechner und Tools), Ernährungsplänen und Einkaufslisten aus und begleiten dich mit viel Wissen und kleinen Übungen in einem mehrwöchigen Online Programm auf dem Weg zum neuen Wunschgewicht.

Low Carb Orangen Quark Muffins

Low Carb Orangen Quark Muffins

Rezept: Protein Muffins Orange (Low Carb)

Protein Muffins sind eine tolle Variante, um zu naschen und dennoch ausreichend Eiweiß zu sich zu nehmen. In diesem Falle haben wir ein Rezept für euch, das definitiv allen Käsekuchen Liebhabern in Erinnerung bleiben wird. Der Quark sorgt für einen ausreichend hohen Protein Anteil in den Muffins. Die Orange gibt dem Muffin ein tolles Aroma.

Zutaten für 6 Protein Muffins Orange

Für die Muffins:
100g Frischkäse
100g Magerquark (oder 20% Fett Quark)
50g Schmand oder Creme Fraiche
2 EL Xucker
1 EL Kokosflocken
1 Ei
1/2 Pck Vanille Puddingpulver
1/2 TL Vanille Pulver
Abrieb einer Bio Orange (behalte 1 TL zurück für das Topping)

Für das Topping:
50g Mascarpone
50g Quark
1/2 EL Vanille Xucker (alternativ einfach 1/2 EL Xucker mit etwas Vanillepulver vermischen)
1 TL Orangenabrieb
50ml Sahne
Deko: Kokoschips (geröstet) und Physalis

Zubereitung der Protein Muffins

Backofen auf 180°C vorheizen. Muffinförmchen einfetten und den Boden jedes Förmchens mit ein paar Mandelblättchen auslegen. Alle Zutaten für die Muffins miteinander verrrühren und gleichmäßig auf die Förmchen verteilen.

Für das Topping alle Zutaten außer der Sahne vermischen. Die Sahne aufschlagen und unterheben.

Sobald die Muffins fertig gebacken sind, nehmt ihr sie aus dem Ofen und lasst sie abkühlen. Im Anschluss gebt ihr jeweils einen Klecks Topping auf die Muffins und dekoriert das Ganze mit den Kokoschips und einer Physalis.

Nährwerte pro Portion (bei 6 Muffins):210 kcal; 8,5g Kohlenhydrate; 8g Eiweiß; 15g Fett

Übrigens: Du kannst dir Nährwerte deiner individuellen Rezepte auch mit Hilfe unseres Rezeptrechners berechnen:

Browser Version: www.rezeptrechner-online
App: www.rezeptrechner.de

Mit Choose Your Level gesund abnehmen

Du magst unser Rezept? Dieses und viele weitere tolle Rezepte sind Teil unserer Ernährungspläne bei Choose Your Level. Unser Ernährungskonzept ist darauf ausgelegt, dich auf gesunde Art und Weise beim Abnehmen zu unterstützen, sodass du nachhaltig Gewicht verlierst und dein neues Wunschgewicht auch beibehälst. Wir statten dich mit jeder Menge Hilfsmittel (kleine Rechner und Tools), Ernährungsplänen und Einkaufslisten aus und begleiten dich mit viel Wissen und kleinen Übungen in einem mehrwöchigen Online Programm auf dem Weg zum neuen Wunschgewicht.

Low Carb Tassenkuchen Quark

Low Carb Tassenkuchen Quark

Rezept: Low Carb Tassenkuchen Quark

Dieser Low Carb Tassenkuchen Quark sieht im ersten Moment aus wie ein Schokomuffin mit Topping. Allerdings wird der vermeintliche Muffin gar nicht wie ein normaler Muffin zubereitet. Denn einen normalen Muffin bekommt man in der Regel nicht innerhalb von 5-10 min zubereitet.

Dieser Low Carb Schoko Tassenkuchen mit Quark basiert auf einem „Tassenkuchen Rezept“. Noch nie davon gehört?

Tassenkuchen ist eine relativ neue Erfindung. Beim Tassenkuchen macht man sich das schnelle Stocken vom Ei in der Mikrowelle zu Nutzen. Mit dem folgenden Rezept zeigen wir dir, wie das funktioniert.

Zutaten – für 1 Portion:

1 Ei
2 EL gemahlene Mandeln, gemahlene Haselnüsse
1 EL Honig
1-2 TL Backkakao
1 Prise Salz
1 EL Kokosöl

Zubereitung

  • im Backofen: Backofen auf 200°C vorheizen. Die Tasse mit Alufolie bedeckt etwa 10min backen.
  • in der Mikrowelle: Die Tasse bei 600 Watt ca. 2,5 Minuten hochbacken lassen.

-> Die Zubereitung im Backofen eignet sich vor allem, wenn ihr eine größere Menge zubereiten wollt.

Zutaten Quark/ Käsekuchen Topping (für ca. 4 Portionen)

50g Mascarpone oder Frischkäse
50g Quark
0,5 EL Xucker
1 TL Orangen Abrieb
50ml Sahne

Zur Dekoration:
1 EL Orangenabrieb
Xucker Schokodrops, z.b.

Zubereitung

Vermische alle Zutaten außer der Sahne miteinander. Die Sahne wird separat aufgeschlagen und unter die Masse gehoben. Gib jeweils einen Klecks der Sahne auf einen Muffin und dekorier das Ganze mit etwas Abrieb der Orange und ein paar Schokodrops.

Nährwertangaben je Stück: 340 kcal; 11g Kohlenhydrate; 14,4g Eiweiß, 26,5g Fett

Übrigens: Du kannst die Nährwerte deiner individuellen Rezepte auch mit Hilfe unseres Rezeptrechners berechnen:

App (IOS und Android): www.rezeptrechner.de

Webseite: www.rezeptrechner-online.de

Weitere Informationen findest du auch in unserer Facebook Gruppe Choose Your Level & Rezeptrechner

Du bist herzlich eingeladen, der Gruppe beizutreten und dich mit anderen zu vernetzen.

Du willst auch abnehmen?

Du möchtest gern abnehmen und auf Kohlenhydrate verzichten. Dann starte noch heute mit unserem 14 Tage Low Carb Kurs. Dabei handelt es sich um einen Online Abnehm-Intensivkurs mit Hilfe dessen du über 14 Tage lang maximal 50g Kohlenhydrate am Tag zu dir nimmst. Wie erklären dir genau, was in diesem Zeitraum in deinem Körper passiert und geben dir die passenden Ernährungsplänen und Einkaufslisten an die Hand. Tägliche Motivation in Form von hilfreichen Tipps, Hilfsmitteln und Arbeitsblättern motivieren dich, am Ball zu bleiben. Die genaue Beschreibung der Abläufe in deinem Körper motiviert dich weiterzumachen und nimmt dir die Unsicherheit und Zweifel, ob das, was du da tust, das Richtige ist.

Low Carb Online Kurs

  • 4h Crashkurs
  • Energieverbrauch bestimmen
  • Abnehmziele definieren
  • Erfolg Messen & Dokumentieren
  • GRATIS E-Book zum DOWNLOAD

oder

  • 14 Tage Intensivkurs
  • Rezepte & Ernährungspläne
  • Videos, Arbeitsblätter & Quizzes
  • tägliche neue Motivation
Low Carb Lebkuchen ohne Zucker

Low Carb Lebkuchen ohne Zucker

Lebkuchen ohne Zucker

Die Weihnachtszeit steht vor der Tür und damit auch die Zeit für Spekulatius, Weihnachtsplätzchen und Lebkuchen. Wer nicht aufpasst und sich all diesen kleinen Verführungen hingibt, für den kommt spätestens im Januar das böse Erwachen, wenn man sich mal wieder traut auf die Waage zu steigen. Dabei gibt es einige kleine Tipps und Tricks, mit denen man die ein oder andere Kilokalorie einsparen kann und dennoch nicht komplett auf Plätzchen und Lebkuchen verzichten muss.
Die Hauptübeltäter in Plätzchen und Lebkuchen sind in der Regel Weizenmehl und Zucker. Dabei gibt es auch jede Menge super leckere Plätzchen Rezepte ohne Mehl und ohne Zucker. In diesem Artikel geht es um ein tolles Lebkuchen Rezept. Lebkuchen haben den Vorteil, dass sie aus vielen Nüssen und getrockneten Früchten bestehen und somit auch das Originalrezept bereits weitestgehend ohne Zucker auskommt. Eine besonders low carb geeignete Variante für Lebkuchen ohne Zucker zeigen wir euch in diesem Artikel. Aber bevor wir dazu kommen, nochmal ganz grundsätzlich erklärt, was eigentlich Lebkuchen sind:

Was sind eigentlich Lebkuchen?

Charakteristisch für Lebkuchen ist, dass sie in der Regel zu einem großen Anteil aus Süßungsmitteln bestehen (z.B. Honig), dafür jedoch fast gar kein weiteres Bindemittel (Wasser, Milch oder Fett) enthalten. Neben dem Süßungsmittel sind vor allem die Gewürze

Lebkuchen Gewürze

Lebkuchen Gewürze

ausschlaggebend für den kräftigen, intensiven Geschmack der Lebkuchen. Typische Lebkuchen Gewürze sind Anis, Fenchel, Ingwer, Kardamom, Koriander, Muskat, Nelke, Zimt und Piment. Heute gibt es aber auch, insbesondere zur Weihnachtszeit, fertige Lebkuchengewürzmischungen zu kaufen.

Grundsätzlich unterscheidet man Braune Lebkuchen und Oblatenlebkuchen. Zu den braunen Lebkuchen zählen z.B. Pfeffernüsse, Spritzkuchen, Printen und Lebkuchenherzen. Braune Lebkuchen enthalten traditionell auch immer einen hohen Anteil Mehl und werden aus einem knetbaren Teig hergestellt.

Braune Lebkuchen und Oblatenlebkuchen

Braune Lebkuchen und Oblatenlebkuchen

Oblatenlebkuchen hingegen werden eher gespritzt und bestehen in der Regel aus sehr wenig bis gar keinem Mehl.
Unsere Low Carb Mini-Lebkuchen orientieren sich sehr stark an der Hertstellung eines Oblaten-Lebkuchen. Je höher bei einem Oblaten-Lebkuchen der Anteil der Nüsse, Kerne und Mandeln ist, desto qualitativ höherwertiger wird der Lebkuchen eingestuft. Da unsere Mini-Lebkuchen gar kein Mehl enthalten, sie also extremst hochwertig!:)

Lebkuchen ohne Zucker – low carb geeignet

Wie wir eben gelernt haben, besteht der Original-Oblaten Lebkuchen in der Regel also auch nicht zwingend aus Mehl, dafür jedoch einem sehr hohen Anteil an Süßungsmittel, z.B. Honig. Ziel unserer Lebkuchen war es, kein Mehl und keinen Zucker zu verwenden! Allein damit kommen wir schon sehr nah an das Original heran. Um den Kohlenhydrate Anteil im Rahmen zu halten, wollten wir zudem den Honig-Anteil ebenfalls reduzieren. Dies ist uns definitiv gelungen. Der Zusatz der Cranberries sowie der Abrieb der Zitrone und Orange geben dem Lebkuchen eine fruchtig süße Note, sodass ein geringer Zusatz von Honig absolut ausreichend ist.
Ein weiteres Element um den Kohlenhydrate-Anteil niedrig zu halten ist die Wahl der Schokolade. Je höher der Kakaoanteil desto geringer ist der Zuckeranteil in der Schokolade. Wir empfehlen eine 75-80% Schokolade. Einen höheren Kakaogehalt würden wir eher nicht empfehlen, ansonsten werden die Lebkuchen zu wenig süß -irgendwo ist ja auch mal Schluss!:)

Lebkuchen ohne Zucker – Rezept

Zutaten für 17 Stück

  • 25g gehackte Haselnüsse
  • 75g gemahlene Haselnüsse
  • 25g gehackte Mandeln
  • 50g gemahlene Mandeln
  • 25g gehackte Walnüsse
  • 2 TL Lebkuchengewürz
  • 1 TL Zimt
  • 1 TL Backpulver
  • Schalenabrieb einer halben Orange
  • Schalenabrieb einer halben Zitrone
  • 2 TL Süßstoff
  • 3 kleine oder 2 große Eier
  • 1/4 Tafel dunkle Schokolade 75-80% Kakaoanteil
  • 1 TL Butter
  • 17 Oblaten
  • Optional (Achtung dann deutlich mehr Kohlenhydrate): 1-2 EL Honig, 1 handvoll Cranberries

Zubereitung

Zubereitungszeit , 17 Stück.

    1. Alle trockenen Zutaten (alles außer Eier, Schokolade, Oblaten und Butter) miteinander vermischen.
    2. Die Eier in einer separaten Schüssel schaumig schlagen.
    3. Nach und nach die Eimasse zu den trockenen Zutaten geben, sodass ein klebriger Teig entsteht.
    4. Den Backofen auf 180°C vorheizen.
    5. Auf einem Backblech Backpapier auslegen. Die Oblaten darauf verteilen. Jeweils 1 EL voll Teig auf den Oblaten verteilen und mit einem feuchten Teelöffel etwas glatt/ festdrücken.
    6. Die Lebkuchen für 10-12 min im Backofen backen. Anschließend auskühlen lassen.
    7. In einem Topf die Butter mit der Schokolade erhitzen und die Lebkuchen mit der Schokolade bestreichen.
    8. Die Schokolade aushärten lassen.
    9. Am besten lasst ihr die Lebkuchen noch 2-3 Tage „ziehen“, dann werden sie noch einmal saftiger und intensiver im Geschmack.

Nährwerte je Stück ohne Honig und Cranberries: 105 kcal; 2g Kohlenhydrate; 2,9g Eiweiss; 9g Fett
Nährwerte je Stück MIT Honig und Cranberries: 115 kcal; 3,5g Kohlenhydrate; 2,95g Eiweiss; 9,02g Fett
Übrigens: Du kannst die individuellen Nährwertangaben deiner Rezepte auch selbst berechnen mit Hilfe unseres Rezeptrechners.
App (IOS und Android): www.rezeptrechner.de
Browser Version: www.rezeptrechner-online.de

Du willst mit LOW CARB abnehmen?

Du möchtest gern abnehmen und auf Kohlenhydrate verzichten. Dann starte noch heute mit unserem 14 Tage Low Carb Kurs. Dabei handelt es sich um einen Online Abnehm-Intensivkurs mit Hilfe dessen du über 14 Tage lang maximal 50g Kohlenhydrate am Tag zu dir nimmst. Wie erklären dir genau, was in diesem Zeitraum in deinem Körper passiert und geben dir die passenden Ernährungsplänen und Einkaufslisten an die Hand. Tägliche Motivation in Form von hilfreichen Tipps, Hilfsmitteln und Arbeitsblättern motivieren dich, am Ball zu bleiben. Die genaue Beschreibung der Abläufe in deinem Körper motiviert dich weiterzumachen und nimmt dir die Unsicherheit und Zweifel, ob das, was du da tust, das Richtige ist.

Low Carb Online Kurs

  • 4h Crashkurs
  • Energieverbrauch bestimmen
  • Abnehmziele definieren
  • Erfolg Messen & Dokumentieren
  • GRATIS E-Book zum DOWNLOAD

oder

  • 14 Tage Intensivkurs
  • Rezepte & Ernährungspläne
  • Videos, Arbeitsblätter & Quizzes
  • tägliche neue Motivation
Rezept: Low Carb Kuchen – Heidelbeer-Käsekuchen

Rezept: Low Carb Kuchen – Heidelbeer-Käsekuchen

Low Carb Kuchen Alternative

Low Carb Kuchen ist nach wie vor eine kleine Herausforderung, da Kuchen per Definition eigentlich schon all das beinhaltet, was Low Carb nicht ist – viel Zucker und Mehl, also jede Menge Kohlenhydrate. Diesem Thema haben wir ins unserem letzten Beitrag Low Carb Kuchen – ist das nicht ein Widerspruchbereits ausführlich gewidmet.

Und dennoch nehmen wir die Herausforderungen immer wieder gern an und suchen nach den kleinen Sternchen unter den Low Carb Kuchen, die trotz weniger Kohlenhydrate nach wie vor nach Kuchen schmecken.

Cheesecake bzw. Käsekuchen eignet sich da immer wieder besonders gut, da die Basis hier eben kein Mehl sondern Quark, Frischkäse, Schmand o.ä. ist.

Dann gilt es meist nur noch vernünftigen adequaten Ersatz für den Zucker zu finden.

Eine frische, fruchtige Variante, die auch noch was fürs Auge zu bieten hat, wollen wir euch im Folgenden gern vorstellen:

Low Carb Kuchen: Heidelbeer Käsekuchen

Der Kuchen wird nicht gebacken, muss allerdings ordentlich durchkühlen, sodass ihr ihn am besten einen Tag vor Verzehr bereits vorbereiten solltet:

Ihr benötigt für eine kleine Backform mit 23cm Durchmesser:

Zutaten

Für den Boden

75g Walnüsse
75g Kokosraspeln
1,5 EL flüssiges Kokosöl
1,5 EL Kakaopulver/ Rohkakao/ Backkakao
2 EL Süße deiner Wahl (wir haben Xucker verwendet)

Für die Füllung

450g Frischkäse
300g Heidelbeeren (tiefgefroren)
4 EL Xucker (schmeckt die Creme immer wieder ab um zu testen, ob sie süß genug ist)
2 Pck Gelatine
200ml Schlagsahne

Für das Topping

3 EL Mandelmus oder Macadamiamus
1-2 handvoll Cashewkerne
1-2 handvoll Wallnüsse
1 EL Rohkakao
1-2 EL Xucker (abschmecken)
0,5 EL Kokosöl

Zubereitung

Die Heidelbeeren auftauen lassen.

Für den Boden die Walnüsse und Kokosraspeln im Mixer pürieren. Anschließend das Kakaopulver, das Kokosöl und den Xucker dazugeben und alles mit einem Löffel vermischen bis ein cremiger Teig entsteht.
Die Kuchenform einfetten oder mit Backpapier auslegen und den Teig auf dem Boden verteilen und fest drücken.

Anschließend den Teig im Kühlschrank für 1h trocknen lassen.

In der Zwischenzeit den Frischkäse mit 50g Xucker zu einer cremigen Masse verrühren.

Die Heidelbeeren in einem Topf mit 2-3 EL Xucker aufkochen lassen und anschließend mit einem Stabmixer pürieren. Die 2 Pck Gelatine in ca 10-12 EL kaltem Wasser anrühren und 5min quellen lassen (entsprechend Zubereitung auf der Verpackung). Anschließend die Gelatine zu dem Heidelbeerpüree geben und das ganze noch einmal kurz aufkochen lassen.

Anschließend das Heidelbeerpüree zu dem Frischkäse geben.

Die Schlagsahne steif schlagen und unter die Frischkäse- Heidelbeermasse heben.

Die Käsecreme nun auf dem Boden verteilen und anschließend über Nacht im Kühlschrank fest werden lassen.

Am nächsten Tag erfolgt nur noch die Dekoration.

Dazu das Mandelmus mit dem Kakakopulver, etwas Xucker und Kokosöl vermischen. Auf dem Käsekuchen die Walnüsse und Cashewkerne verteilen und das Ganze mit etwas Schokocreme bedecken. Wie ihr das Ganze letztlich dekoriert ist natürlich euch überlassen.

Nährwerte je Stück (bei 12 Stück): 304 kcal; 12,6g Kohlenhydrate; 11,3g Eiweiss, 22g Fett

Übrigens: Berechne die Nährwertangaben deiner individuellen Rezepte mit Hilfe unseres Rezeptrechners: Browser Version:www.rezeptrechner-online.de
App (iPhone):www.rezeptrechner.de

Rezept im Überblick

Mit Choose Your Level gesund abnehmen

Du magst unser Rezept? Dieses und viele weitere tolle Rezepte sind Teil unserer Ernährungspläne bei Choose Your Level. Unser Ernährungskonzept ist darauf ausgelegt, dich auf gesunde Art und Weise beim Abnehmen zu unterstützen, sodass du nachhaltig Gewicht verlierst und dein neues Wunschgewicht auch beibehälst. Wir statten dich mit jeder Menge Hilfsmittel (kleine Rechner und Tools), Ernährungsplänen und Einkaufslisten aus und begleiten dich mit viel Wissen und kleinen Übungen in einem mehrwöchigen Online Programm auf dem Weg zum neuen Wunschgewicht.