Süßkartoffel Chips selber machen im Backofen

Süßkartoffel Chips selber machen im Backofen

Süßkartoffel Chips Selber Machen im Backofen

Wenn man weiß, was drin steckt, schmecken Chips doch irgendwie immer gleich doppelt so gut! Heute zeige ich dir ein Rezept um Süßkartoffel Chips selber im Backofen herzustellen.

Zutaten:

  • 2 Süßkartoffeln
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz, Paprikapulver, Rosmarin, Basilikum und Oregano

Zubereitung

Zubereitungszeit ,
Portionen 4.

  1. Süßkartoffel schälen und in dünne Scheiben schneiden.
  2. Die Süßkartoffelscheiben in einer Schüssel mit Olivenöl und Gewürzen vermischen.
  3. Backpapier auf einem Backblech ausbreiten und die Süßkartoffelscheiben darauf verteilen.
  4. Die Süßkartoffel Chips für ca. 15min im Backofen bei 170°C backen, kurz auskühlen lassen und genießen.

Nährwerte je Portion: 212kcal; 36g Kohlenhydrate; 2,5g Eiweiss; 6g Fett

Übrigens, du kannst die individuellen Nährwertangaben deiner Rezepte auch selbst berechnen mit Hilfe unseres Rezeptrechners:

Website: www.rezeptrechner-online.de
App: www.rezeptrechner.de

Mit Choose Your Level gesund abnehmen

Du magst unser Rezept? Dieses und viele weitere tolle Rezepte sind Teil unserer Ernährungspläne bei Choose Your Level. Unser Ernährungskonzept ist darauf ausgelegt, dich auf gesunde Art und Weise beim Abnehmen zu unterstützen, sodass du nachhaltig Gewicht verlierst und dein neues Wunschgewicht auch beibehälst. Wir statten dich mit jeder Menge Hilfsmittel (kleine Rechner und Tools), Ernährungsplänen und Einkaufslisten aus und begleiten dich mit viel Wissen und kleinen Übungen in einem mehrwöchigen Online Programm auf dem Weg zum neuen Wunschgewicht.

Reis vs Quinoa – Ist Quinoa besser als Reis?

Reis vs Quinoa – Ist Quinoa besser als Reis?

Quinoa vs Reis

Quinoa wird gern als neues Superfood bezeichnet. Dabei war Quinoa bis 1993 noch nicht mal in Europa bekannt! Quinoa kommt ursprünglich aus Südamerika. Es wird ähnlich wie unsere deutsche Kartoffel hauptsächlich als Sättigungsbeilage verwendet. In der Konsistenz erinnert Quinoa ein wenig an eine Mischung aus Reis und Grieß. Aus diesem Grund wird auch gern der Vergleich „Reis vs Quinoa“ häufig gezogen. Aber ist Quinoa denn jetzt besser als Reis?

Quinoa oder Reis

Schaut man sich die Nährwerte von Reis und Quinoa im direkten Vergleich an, fallen nur leichte Unterschiede auf. Die beiden Lebensmittel unterscheiden sich hinsichtlich ihrer kcal/ 100g kaum.
Auffällig ist, dass Quinoa allerdings durchaus mehr Ballaststoffe hat als reis. Ballaststoffe sind wichtig für unsere Verdauung. Pro Tag sollten wir ungefähr 30 – 40g Ballaststoffe verzehren.

Kohlenhydrate Sparen

Wusstest du, dass es zu Beginn einer Diät durchaus Sinn machen kann auf Kohlenhydrate zu verzichten? Der Verzicht auf Kohlenhydrate führt zu weniger Appetit und weniger Heißhungerattacken. 

Wer sich jetzt fragt, welche Lebensmittel wenig Kohlenhydrate haben, für den habe ich genau das Richtige. 

Um dir einen einfachen Überblick über den Kohlenhydrategehalt deiner Lebensmittel zu verschaffen, dient meine Low Carb Lebensmittel Liste, die du dir als PDF über den Button heruntergeladen werden kann.

Quinoa vs Reis – Nährwertevergleich

Quinoa wird gern auch als eiweißreiches Lebensmittel dargestellt. Im Vergleich zum Reis enthält Quinoa in der Tat mehr Eiweiß, allerdings ist Quinoa nach wie vor ein sehr kohlenhydratelastiges Lebensmittel. Insofern bin ich nach wie vor der Meinung, dass „eiweißreich“ im Zusammenhang mit Quinoa ein eher irreführender Begriff ist.
Wer sich als die Frage Quinoa oder Reis stellt, kann letztlich nach Bauchgefühl und Geschmack entscheiden. Quinoa ist für eine abwechslungsreiche ausgewogene Ernährung eine gesunde, gute Kohlenhydratequelle. Wer Reis bevorzugt, kann aber auch guten Gewissens beim Reis bleiben 🙂

Aber vielleicht überzeugt Euch das folgende Rezept ja doch, Quinoa zumindest mal auszuprobieren. In diesem Falle finde ich die Kombination mit Quinoa tatsächlich geeignet als mit Reis:

Quinoa vs. Reis

Quinoa oder Reis – Vergleich der Nährwerte

Nährwerte je Portion:
323 kcal
52g Kohlenhydrate
11g Eiweiß
7g Fett

Übrigens kannst du die Nährwerte für deine Quiche auch selber online berechnen mit Hilfe vom Rezeptrechner Online und der Rezeptrechner App.

Quinoa Rezeptideen

Keine Idee, was man aus Quinoa zaubern kann? Im Folgenden habe ich eine tolle Quinoa Rezeptidee für dich. 

Paleo Rezept: Tomaten Quinoa

Zutaten für 4 Portionen (als Beilage)

Tomaten Quinoa
300g Quinoa (ungekocht)
300ml Gemüsebrühe
6 große Fleischtomaten
2 Bund Petersilie
1 TL Curry
1/2 TL Kreuzkümmel gemahlen
3 EL Tomatenmark
2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
Salz, Pfeffer
2 EL Olivenöl

zusätzliche Tomatensoße
400ml passierte Tomaten
1-2 EL Agavendicksaft oder Honig
getrocknete Gewürze (Basilikum, Oregano, Rosmarin, Thymian)
1 Messerspitze Nelke
Salz, Pfeffer

Zubereitung Tomaten Quinoa
Zwiebeln klein hacken.
Knoblauch, Tomatenmark und Zwiebeln in einem Topf mit Olivenöl kurz anbraten.
Mit Gemüsebrühe ablöschen.
Quinoa abbrausen und in die Gemüsebrühe geben und 15min köcheln lassen.
Tomaten mit heißem Wasser übergießen und im Anschluss die Haut abziehen und in Stück schneiden.

Sobald die Quinoa bissfest gegart ist, die Tomatenstück hinzugeben und mit Curry, Kreuzkümmel, Salz und Pfeffer würzen. Zuletzt noch die Peter klein hacken und unterheben.

Parallel die Tomatensoße zubereiten. Dazu die passierten Tomaten in einen Topf geben und erhitzen. Mit den Gewürzen abschmecken und ca. 10-20 min köcheln lassen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

Rezept: Dorsch in Kokos-Mandel-Panade – paleo

Rezept: Dorsch in Kokos-Mandel-Panade – paleo

Rezept: Dorsch in Mandel – Kokos – Kruste

Zutaten:

2 Stck Dorschfilet
1 Zitrone
Kokosmehl
Mandelblättchen
2 Eier
2 EL Basilikum gehackt
Salz, Pfeffer

Butterschmalz oder Kokosöl zum anbraten

Zubereitung

Die Filetstücke vom Dorsch waschen, abtropfen und in längliche Stücke/ Streifen teilen.
Drei Teller zum Panieren vorbereiten.
Teller 1: Kokosmehl
Teller 2: Eier, mit Salz und Pfeffer gewürzt
Teller 3: Mandelblättchen mit Basilikum vermischt und mit Mörser/ Stösel zerkleinert

Fischfilets mit Salz und Pfeffer würzen und nacheinander in den drei Tellern wenden.
Die Filetstücke in Butterschmalz oder Kokosöl in einer Pfanne bei kleiner Temperatur goldbraun braten/ ausbacken.

Nährwertangaben je Portion: 350kcal; 2g Kohlenhydrate; 40g Eiweiß; 19,5g Fett;

Berechne die Nährwertangaben deiner Rezepte mit Hilfe unseres Rezeptrechners: www.rezeptrechner.de

Mit Choose Your Level gesund abnehmen

Du magst unser Rezept? Dieses und viele weitere tolle Rezepte sind Teil unserer Ernährungspläne bei Choose Your Level. Unser Ernährungskonzept ist darauf ausgelegt, dich auf gesunde Art und Weise beim Abnehmen zu unterstützen, sodass du nachhaltig Gewicht verlierst und dein neues Wunschgewicht auch beibehälst. Wir statten dich mit jeder Menge Hilfsmittel (kleine Rechner und Tools), Ernährungsplänen und Einkaufslisten aus und begleiten dich mit viel Wissen und kleinen Übungen in einem mehrwöchigen Online Programm auf dem Weg zum neuen Wunschgewicht.

Paleo Rezept: Quinoa Bowl mit Kichererbsen

Paleo Rezept: Quinoa Bowl mit Kichererbsen

Paleo – was verbirgt sich dahinter?

Paleo ist eine bestimmte Form der Ernährung, die sich stark an der sogenannten Steinzeit Ernährung orientiert. Dabei wird weitestgehend auf alle industriell verarbeiteten Lebensmittel verzichtet und nur das konsumiert, was bereits die Steinzeitmenschen aßen. Im Zuge der Industrialisierung wurden Lebensmittel für uns immer einfacher zugänglich. Weizenprodukte wurden immer beliebter und der Zuckerkonsum ist massiv angestiegen. Immer wieder zeigt sich, dass unser Körper eigentlich mit dieser neuen Form der Ernährung weniger gut zurecht kommt, als wir vielleicht meinen. Volkskrankheiten wie Diabetes und Krebs treten vermehrt auf. Immer mehr Leute beklagen sich zudem über generelles Unwohlsein, Müdigkeit oder Schlappheit. Und häufig gibt es eine direkte Verbindung zwischen dem Wohlbefinden der Menschen und dem, was sie täglich essen. Den wenigsten ist dieser Zusammenhang jedoch so wirklich bewusst.

Paleo ist eine Form der Ernährung, die versucht, das Gleichgewicht im Körper wieder herzustellen, in den man nur einfach verdauliche, natürliche Lebensmittel zu sich nimmt. Gegessen werden darf vor allem Fleisch, Fisch, Eier, Gemüse, Obst und Nüsse. Komplett verzichtet wird auf Milch- und Weizenprodukte (Nudeln, Teigwaren, Pizza, Pasta, Brot) sowie auf Raffinadezucker.

Es hilft, sich immer wieder die Frage zu stellen, ob der Steinzeit Mensch dies gegessen hätte?

Dann zeigt sich relativ schnell, dass z.b. auch alle Mehlprodukte nicht in Frage kommen, denn das Mahlen von Weizen erfolgt erst viel später in der Geschichte.

Die Vorteile von Paleo liegen insbesondere darin, den Organismus nicht unnötigt mit Giftstoffen zu belasten. Durch die natürlichen Lebensmittel wird die Verdauung gefördert. Nach einigen Wochen Paleo tritt in der Regel ein deutlich besseres Wohlbefinden ein. Die Menschen schlafen besser, fühlen sich wacher und fitter, können sich besser konzentrieren und sind deutlich motivierter als sonst.

Paleo vs Low Carb

Wir von Choose Your Level sind absolut überzeugt von der Paleo Ernährung. Aber wir empfehlen diese nicht ausschließlich als das einzige Allheilmittel. Die Paleo Ernährung hilft langfristig auch beim Abnehmen, da der Fokus auf natürliche Lebensmittel automatisch dazu führt, dass wir deutlich weniger Weizenprodukte, Zucker und industriell verarbeitete Lebensmittel zu uns nehmen. Dies führt langfristig zu einem deutlich stabileren Blutzuckerspiegel, der wiederum Heißhungerattacken vermeidet.

Wer abnehmen möchte, dem fällt es zu Beginn dennoch häufig schwer mit Paleo abzunehmen. Paleo erlaubt nach wie vor Honig und viele Früchte. Da diese ebenfalls viel Fruchtzucker enthalten, reguliert sich das Essverhalten nicht zwingend sofort von selbst. Wer jahrelang nicht mehr wirklich auf sein Hungergefühl gehört hat, dem kann auch Honig noch ordentlichen Heißhunger versetzen. Deshalb kann zu Beginn einer Diät durchaus helfen, erst einmal mehrere Wochen auf low carb zu setzen und auf Kohlenhydrate weitestgehend zu verzichten. Dies hilft dabei, Appetit in den Griff zu bekommen und lässt uns lernen, wieder auf unser Hungergefühl zu hören!

Zu einem späteren Zeitpunkt kann dann langsam auf eine Paleo Ernährung umgestellt werden.

Das folgende Rezept ist ein Beispiel dafür, wie Paleo aussehen kann:

Quinoa Bowl mit Kichererbsen

Zutaten für 3-4 Portionen

Salat:
150g Quinoa (trocken)
300 mln Gemüsebrühe
500g Kichererbssen
300g Cocktailtomaten
1 handvoll Petersilie
1 rote Zwiebel

Dressing:
4 EL Olivenöl
2 EL Apfelessig
1 EL Honig
Salz, Pfeffer

Zubereitung

Die Kichererbsen waschen und abtropfen lassen. Die Cocktailtomaten waschen und halbieren. Die Zwiebel klein schneiden. Petersilie von den Stielen zupfen und fein hacken.
Die Quinoa 15-20 min in der Gemüsebrühe kochen, bis das Wasser komplett durch die Quinoa aufgesogen ist.

Für das Dressing alle Zutaten miteinander vermischen und mit Salz, Pfeffer abschmecken.

Quinoa, Kichererbsen und Tomaten in eine Schüssel geben und das Dressing darüber verteilen.

Nährwerte je Portion (bei 4 Portionen): 410 kcal; 57,2g Kohlenhydrate; 15,4g Eiweiß; 12g Fett

Berechne die Nährwerte deiner individuellen Rezepte mit Hilfe unseres Rezeptrechners: www.rezeptrechner.de

Mediterraner Quinoa Salat mit Hühnchenkeule

Mediterraner Quinoa Salat mit Hühnchenkeule

Quinoa als Abnehmhelfer

Quinoa wird insbesondere bei denen, die sich bewusst gesund und ausgewogen ernähren wollen immer, beliebter. Immer mehr modern ausgerichtete Restaurants und Cafes bieten Qunioa Salate an. Und immer häufiger sieht man sogar Quinoa auch als gesunde Alternative zu Reis und anderen Beilagen – in der Regel natürlich mit entsprechendem Aufpreis ;). Wie kommt es zu diesen plötzlichen Aufstieg der Quinoa Pflanze in das Leben so vieler fitnessbewusster Selbstoptimierer? 😀

Quinoa Herkunft

Quinoa wurde früher, vor 5000 Jahren, hauptsächlich in den Anden angebaut und galt dort neben Mais als Hauptnahrungsmittel. Wirklich in Europa angekommen ist Quinoa erst 1993. Seitdem steigt die Nachfrage nach Quinoa auch stetig an. Quinoa wird in der Regel in Europa ähnlich wie Reis und Kartoffeln (als Beilage) verzehrt. Auch die Konsistenz erinnert an eine Mischung aus Reis und Grieß.

Quinoa vs Reis – Nährwerte im Vergleich

quinoa salat

Vergleich Nährwerte: Quinoa vs Reis

Im direkten Nährwertevergleich mit Reis (in diesem Falle Basmati Reis) schneidet Quinoa kaum besser ab: Einzig bei dem Ballaststoffgehalt kann die Quinoa Pflanze glänzen. Mit fast 7g Ballaststoffe je 100g hat Quinoa sättigt Quinoa deutlich mehr und hilft somit natürlich auch der Verdauung. Quinoa spart letztlich auch ein wenig an den Kohlenhydraten und hat knapp 13g weniger Kohlenhydrate als Reis. In den Kilokalorien je 100g unterscheidet sich Quinoa jedoch letztlich kaum von Reis. Die Umverteilung (mehr Eiweiß, weniger Kohlenhydrate) beim Quinoa im Vergleich zum Reis hat keinerlei Auswirkung auf die Kilokalorien ja Kohlenhydrate und Eiweiß ungefähr gleich viele Kilokalorien je Gramm liefern.

Insofern ist die Aussage, dass Quinoa so super eiweißreich wäre, auch etwas irre führend. Wie so oft, ist das Ganze sehr relativ. Im Vergleich zu anderen Getreidearten (Nudeln, Weizenbrötchen) liefert Quinoa sicherlich verhältnismäßig viel Eiweiß. Das bedeutet jedoch nicht, dass Quinoa einen vergleichbaren Eiweißlieferanten wie Fleisch, Quark oder Eier bildet. Wer eine eiweißreiche Mahlzeit sucht, für den gibts nach wie vor bessere, kohlenhydratärmere Alternativen!

Für eine ausgewogene, nährstoffreiche Ernährung ist Quinoa aber defintiv empfehlenswert 🙂 Mittlerweile gibt es Quinoa in fast jedem Supermarkt zu kaufen. Alternativ kann Quinoa aber auch online bezogen werden. Einen guten Preis bekommt ihr z.B. hier:

Und für diejenigen unter euch, die bereits Quinoa im Schrank haben, haben wir hier direkt das passende Rezept:

Rezept: Quinoa Salat mit Hähnchenschenkel

Zutaten für 2-3 Portionen:
150g Quinoa (ungekocht)
70g getr. Tomaten
1 Aubergine
1 Zucchini
1 gelbe Paprika
3 Hähnchenkeulen bzw 300-400g Hühnchenbrust
2-3 EL Tomatenmark

Marinade:
1 EL Currypulver
1 TL Chillipulver
4 EL Olivenöl
1 TL Knoblauchgranulat
1/2 TL Rosmarin
1 TL Honig
1 TL Tomatenmark
1 TL Salz

Zubereitung

Zutaten für Marinade verrühren und Hähnchenschenkel damit von beiden Seiten einstreichen. Am besten schon 1-2h vorher einziehen lassen.
Hühnchen bei 200°C im Backofen ca. 40 min backen. Ca. alle 10-15min Fett abschöpfen, dann wird die Haut auch schön knusprig.

Quinoa entsprechend Packungsanleitung zubereiten. Anschließend abtropfen und mit 2-3 EL Tomatenmark vermischen. Aubergine, Zucchini und Paprika in Würfel schneiden. Würfel auf Backblech ausbreiten, salzen und pfeffern und bei 200°C für 20min im Backofen backen. Anschließend zur Quinoa geben und vermischen.
Zu guter letzt noch getrocknete Tomaten in Stücke schneiden und unter den Salat heben.

Nährwerte je Portion (bei 3 Portionen): 515kcal; 50g Kohlenhydrate; 42g Eiweiß; 14g Fett

Berechne die Nährwertangaben deiner individuellen Rezepte mit Hilfe unserer Rezeptrechners: www.rezeptrechner.de

Mit Choose Your Level gesund abnehmen

Du magst unser Rezept? Dieses und viele weitere tolle Rezepte sind Teil unserer Ernährungspläne bei Choose Your Level. Unser Ernährungskonzept ist darauf ausgelegt, dich auf gesunde Art und Weise beim Abnehmen zu unterstützen, sodass du nachhaltig Gewicht verlierst und dein neues Wunschgewicht auch beibehälst. Wir statten dich mit jeder Menge Hilfsmittel (kleine Rechner und Tools), Ernährungsplänen und Einkaufslisten aus und begleiten dich mit viel Wissen und kleinen Übungen in einem mehrwöchigen Online Programm auf dem Weg zum neuen Wunschgewicht.

Rezept: Gesunde Möhren Pommes oder Süßkartoffel Pommes – selber machen

Rezept: Gesunde Möhren Pommes oder Süßkartoffel Pommes – selber machen

Möhren Pommes Rezept – Fast Food geht auch gesund

Wir tendieren häufig dazu Pommes, Burger und Co direkt in die Kategorie „ungesundes Fast Food“ zu stecken. Viele dieser Gerichte werden in erster Linie ungesund durch ihren hohen Anteil an Weizenprodukten, fettige Soßen und viel fetthaltiges Fleisch.
Das muss allerdings nicht der Fall sein. Wir haben schon häufiger bewiesen, dass viele Fast Food Gerichte durchaus auch in gesunder Variante funktionieren. Mit meinem Rezept für gesunde Möhren Pommes zeige ich dir heute ein weiteres.

Nährwerte je Portion: 153 kcal; 11g Kohlenhydrate; 8g Eiweiß; 9g Fett (ohne Dip)
Nährwerte je Portion (Dip): 20 kcal; 0,5g Kohlenhydrate, 0,5g Eiweiß; 1,4g Fett

Berechne die Nährwertangaben deiner individuellen Rezepte mit Hilfe unserer Rezeptrechners:
www.rezeptrechner.de

TINA’S Fit Kit

einmalig 29,99 €

Heute kommt ein weiteres tolles Rezept für gesundes Fast Food hinzu:

Rezept: Möhren Pommes oder Süßkartoffel Pommes

Unsere Möhren bzw. Süßkartoffel Pommes sind super schnell zubereitet und extrem lecker.

Zutaten

Ihr benötigt für 4 Portionen:

Für die Pommes:

  • 4 große Karotten/ Möhren oder 2 Süßkartoffeln
  • 2 EL Olivenöl
  • 50g Parmesan (gerieben)
  • 2 EL Knoblauchpulver
  • 10g frische Petersilie (gehackt)
  • 1 TL Salz

Für den Dip/ die Mayo:

  • 4 EL Griechischer Joghurt
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 gestrichener TL Knoblauchsalz
  • etwas Pfeffer

Zubereitung

Zubereitungszeit ,
Portionen 3.

  1. Den Backofen auf 200°C vorheizen.
  2. Karotten/ Möhren oder Süßkartoffeln stifteln und auf dem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen.
  3. Die Karotten bzw. Süßkartoffeln mit den Olivenöl bestreichen.
  4. Den Parmesan mit dem Knoblauchpulver, der gehackten Petersilie und den Salz vermischen und über die Karotten geben. Die Karotten auf dem Blech anschließend noch ein bisschen wälzen, sodass sie von allen Seiten mit der Parmesan, Knoblauch Marinade umgeben sind.
  5. Das Gemüse für 15-20 min in den Backofen geben. Anschließend noch 5 min abkühlen lassen.
  6. Währenddessen das Dressing zubereiten. Dazu alle Zutaten mit einander vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Übrigens, du kannst die individuellen Nährwertangaben deiner Rezepte auch selbst berechnen mit Hilfe unseres Rezeptrechners:

Website: www.rezeptrechner-online.de
App: www.rezeptrechner.de

rezept low carb club sandwich

low carb Club Sandwich

gesunder burger paleo selber machen

Paleo Gourmet Burger mit Kürbiskern Bun

gesunde Hähnchen Nuggets selber machen Rezept

Paleo Hähnchen Nuggets (coming soon)

Lachs Gourmet Burger gesund

Lachs Burger mit Kürbiskern Bun

Sate Spieße Paleo Rezept

Sate Spieße mit gesundes Erdnusssoße