Du hast mal wieder einen schlechten Tag hinter dir. Eigentlich hast du dir vorgenommen, ab jetzt wieder weniger zu essen. Für ein paar Tage hat es vielleicht auch ganz gut funktioniert, doch nun merkst du, dass es dir schwer fällt durchzuhalten. Möglicherweise bist du auch schon rückfällig geworden und hast in den letzten Tagen wieder mehr gegessen als du eigentlich wolltest. Um eine Diät durchzuhalten bedarf es einiges an Disziplin. Am schwierigsten ist es zunächst die alten Gewohnheiten zu durchbrechen. Doch es kann helfen, sich immer wieder daran zu erinnern, warum man mit der Diät begonnen hat. Zudem habe ich im folgenden weitere praktische Tipps für dich zum Durchhalten während einer Diät:

Morgen ist auch wieder ein Tag!

Tipp 1: Bilder von früher

Suche Bilder raus, auf denen du deutlich schlanker warst. Lust wieder so auszusehen?
Hast du noch irgendwo ein Bild, auf dem du deutlich schlanker warst? Oder vielleicht erinnerst du dich an einen Urlaub, in dem du dich sehr gut gefühlt hast. Suche dir ein paar tolle Erinnerungen raus, schmöker in alten Alben und leg dir 1-2 Fotos an einen Ort, an dem du immer wieder vorbeiläufst (vielleicht in den Schrank im Bad, sodass du morgens bereits beim Zähne Putzen wieder daran erinnert wirst). Behalte dieses Ziel vor Augen. GENAU AUS DIESEM GRUND MACHST DU DAS! Du willst wieder so aussehen wie damals!

Tipp 2: Lieblingsklamotten

Eine deiner Lieblingshosen zwickt und kneift und du magst diese nicht mehr tragen, weil die Röllchen hier und da rüberquellen? Du hast eine kurze Hose oder ein Sommerkleid, dass du momentan keineswegs tragen würdest, weil du dich total unwohl fühlst? Probier das Kleidungsstück an und schau dich im Spiegel an! Ist das nicht Motivation genug, da wieder reinzupassen?

Tipp 3: Kleine Etappenziele

Es hilft sich kleine Meilensteine zu setzen und sich auch über kleine Fortschritte zu freuen. Setze dir mentale kleine Ziele (z.B. zum Abendessen heute deutlich weniger zu essen) oder das nächste Kilo in den nächsten 10 Tagen zu erreichen. Mit kleinen Schritten kommst du konsequenter und nachhaliger ans Ziel und die Gefahr für Rückschläge sinkt.

Tipp 4: Gönn dir was bei Erfolg

Definiere schon jetzt eine kleine Belohnung, die dich erwartet, sobald du dein nächstes Gewichts-Etappenziel erreicht hast. Vielleicht einen Tag im Schwimmbad mit deinen Liebsten? Oder du tust dir etwas Gutes und gönnst dir einen Friseurbesuch, eine Maniküre, Pediküre oder eine tolle Massage? Vielleicht möchtest du auch mal wieder so richtig toll shoppen gehen.

Tipp 5: Was stört dich an dir?

Mach dir immer wieder Gedanken, warum du abnehmen willst. Das Ganze hast du ja bereits im Abnehmfahrplan schon einmal definiert. Natürlich können sich die Motive auch immer wider ändern. Überleg dir, was dich an dir stört und was du dir für die Zukunft wünschst. Und solltest du das nächste Mal kurz davor sein, zu naschen, überlege dir, ob es das kurzzeitige Geschmackserlebins wirklich wert ist.

Tipp 6: Tausch dich aus!

Es hilft sich mit Leidensgenossen auszutauschen. Viele Dinge, mit denen du dich gerade rumschlägst, werden andere genauso durchmachen bzw. Durchgemacht haben. Tausch dich in unserem Forum aus und lass dir Tipps geben von Levelisten, die bereits einen Schritt weiter sind.

War das hilfreich?

Du brauchst regelmäßig Motivation um dein Ziel zu erreichen? Dann schau dir doch mal mein vollständiges Kursmaterial (PDF zum Herunterladen) an. Dort findest du weitere tolle Tipps zum Abnehmen. Zudem erhältst du innerhalb von 4 Wochen regelmäßig alle paar Tage eine E-Mail von mir um sicherzustellen, dass du am Ball bleibst: