Smoothie Bowl - Heidelbeer - Choose Your Level™

Smoothie Bowl – Heidelbeere

Smoothie Bowls sind aktuell mein absolutes Lieblingsfrühstück und kommen am Wochenende regelmäßig auf den Tisch. Das Tolle ist, dass keine Bowl wie die Vorherige schmeckt. Mit den Toppings kann man so viel variieren, sodass jede Bowl ein eigenes kleines Meisterwerk ist. Außerdem bestehen die Bowls in der Regel nur aus Früchten, Nüssen, Kernen, Samen, Banane und einem Pflanzendrink (Mandelmilch, Kokosmilch o.ä.) und sind somit absolut geeignet für eine Paleo bzw. Steinzeit Ernährung – quasi cleaneating Garantie ;).

Heute habe ich mir eine Heidelbeer Bowl gemacht.

Im Folgenden findet ihr das heutige Rezept:

Nährwerte je Portion:
315 kcal
37g Kohlenhydrate
5g Eiweiß
16g Fett

Zutaten

Für 1 Portion

für die Smoothie Basis:
1/2 große Banane
100 ml Mandelmilch
1/3 Avocado
100 Heidelbeeren (tiefgefroren)
1 EL Chiasamen

für das Topping:
1 EL Paleo Granola
1 TL Hanfsamen
1/2 Passionsfrucht
15g Mango
15g Apfel
15g Grapefruit
10g Cashewkerne

Zubereitung

Zubereitungszeit ,

Die Zutaten für den Smoothie mit Hilfe eines Mixers pürieren (die Chiasamen quellen noch ein wenig, am besten lasst ihr den Smoothie noch kurz stehen, er wird noch etwas dickflüssiger). Den Smoothie in eine Schüssel (bowl) geben und mit den Toppings garnieren. Am besten startet ihr, in dem ihr den zweiten EL voll Chiasamen in die Mitte des Smoothie gebt und im Anschluss vorsichtig etwas verrührt, dadurch entstehen die tollen Schlieren auf dem Bild.
Die Passionsfrucht teilen und ausschaben und die Kerne ebenfalls auf dem Smoothie verteilen. Äpfel und Mango klein schneiden und gemeinsam mit den Cashewkernen und dem Paleo Granola ebenfalls auf der Bowl verteilen.
Anrichten und genießen!

Der Speck muss weg!

Endlich wieder wohlfühlen

Hast du dir vorgenommen, die überschüssigen Pfunde endlich wieder loszuwerden?
Kalorien Zählen, Kohlenhydrate Zählen oder doch Intervallfasten? 

Ich habe in den vergangenen Jahre einiges ausprobiert und jede Menge Erfahrungen gesammelt. Mittlerweile bin ich der Meinung, dass es eigentlich egal ist, für welche Ernährungsform du dich entscheidest, wichtig ist, dass du einige grundlegende Dinge beachtest.

In meinem GRATIS E-Book erfährst du, worauf es ankommt um langfristig abzunehmen und sich wohl zu fühlen: