Zucchini Spaghetti Bolognese

Nudeln sind nach wie vor eine sehr beliebte Mahlzeit oder Beilage. Doch leider sind Nudeln bzw. Teigwaren generell sehr reich an Kohlenhydraten da sie mit jeder Menge Mehl zubereitet werden. Und wie wir mittlerweile wissen ist Mehl einer der Hauptgründe neben Zucker, der uns dick macht, wenn wir nicht drauf achten. Aus diesem Grund empfehlen wir während einer Low Carb Diät neben Brötchen und Süßwaren auch auf Teigwaren, Nudeln, Spaghetti und Co komplett zu verzichten. Für Brötchen und co haben wir euch bereits einige tolle Low Carb Alternativen vorgestellt.
Heute wollen wir euch eine Low Carb Variante, die Zucchini Spaghetti Bolognese, vorstellen.

Denn letztlich sind es häufig gar nicht unbedingt die Nudeln bzw Teigwaren, die die Mahlzeit ausmachen sondern vielmehr die Soße. Die typische Bolognese besteht aus viel Hackfleisch und Tomatensoße und Kräutern und ist somit von Hause aus schon nicht super reich an Kohlenhydraten – wenn gleich doch vielen Soßen noch jede Menge Zucker hinzugesetzt ist. Wer jedoch seine Bolognese Soße selbst zubereitet kann hier einiges an Kohlenhydraten sparen.

Zutaten für 2-3 Portionen

2 große bzw 3 kleine Zucchini
1 Zwiebel
350g Beef Hack
1-2 Knoblauchzehen
2-3 EL Tomatenmark
400ml passierte Tomaten
1-2 EL Xucker
Basilikum, Rosmarin, Oregano Gewürze, Salz, Pfeffer, Olivenöl
150g Tomaten (optional)
60g Parmesan (gerieben)

Nährwerte je Portion:
331 kcal
20 g Kohlenhydrate
37g Eiweiß
11g Fett

Zubereitung

Die Zucchini waschen und mit Hilfe des Zucchini Schneiders in Spaghetti schneiden.

Die Zwiebel in kleine Würfel schneiden.
Die Knoblauchzehen schälen und mit Hilfe einer Knoblauchprese pressen. Den Knoblauch zu dem Hackfleisch geben. Das Hackfleisch salzen und pfeffern.
In einer Pfanne etwas Olivenöl erhitzen. Die Zwiebel darin glasig braten. Anschließend das Hackfleisch zugeben und ca. 3-5 min braten. Nun die passierten Tomaten hinzugeben. Wer will kann nun noch ein paar frische Tomaten in Würfel schneiden und mit unterrühren. Die Soße mit Tomatenmark, Salz, Pfeffer und Gewürzen abschmecken und ca. 10min lang auf schwacher bis mittlerer Hitze einkochen lassen.

Anschließend die Soße auf den Zucchini Spaghetti anrichten und mit Parmesan servieren.

Der Speck muss weg!

Endlich wieder wohlfühlen

Hast du dir vorgenommen, die überschüssigen Pfunde endlich wieder loszuwerden?
Kalorien Zählen, Kohlenhydrate Zählen oder doch Intervallfasten? 

Ich habe in den vergangenen Jahre einiges ausprobiert und jede Menge Erfahrungen gesammelt. Mittlerweile bin ich der Meinung, dass es eigentlich egal ist, für welche Ernährungsform du dich entscheidest, wichtig ist, dass du einige grundlegende Dinge beachtest.

In meinem GRATIS E-Book erfährst du, worauf es ankommt um langfristig abzunehmen und sich wohl zu fühlen: