Mit Süßkartoffel Abnehmen?

Mit Süßkartoffel Abnehmen, geht das? Um die Süßkartoffel gab es in letzter Zeit einen ähnlichen Hype wie um einige andere sogenannte Superfoods, die beim Abnehmen helfen sollen, auch. Doch was macht eigentlich die Süßkartoffel aus und hilft sie wirklich beim Abnehmen? Worin unterscheidet sich die Süßkartoffel von der normalen Kartoffel? Und ist die Süßkartoffel eigentlich low carb geeignet?

Als Superfood bezeichnet man generell Lebensmittel, die mit einem hohen Anteil an Mineralien und Vitaminen ausgestattet sind und somit im Grunde genommen den Bedarf an vielen Elementen für den menschlichen Körper gleichzeitig abdecken.

Grundsätzlich sollen Superfoods als mit besonders vielen Vorteilen für die Gesundheit ausgestattet sein.

Nährwerte für Rezepte Berechnen

Mit dem Rezeptrechner Online kannst du die Nährwerte für deine Mahlzeiten und Rezepte berechnen (je 100g, je Portion und je Rezept). Mittlerweile gibt’s auch eine Rezeptrechner App.

Wo kommt die Süßkartoffel eigentlich her?

Die Süßkartoffel, auch Batate genannt, ist eine Nutzpflanze, die vorwiegend in China produziert wird. Beheimatet ist die Süßkartoffel allerdings in Mittelamerika;. Dort wurde sie als Kulturpflanze von allen lateinamerikanischen Hochkulturen verwendet. Heute wird sie fast in allen wärmeren Ländern der Tropen, Subtropen und gemäßigten Zone angebaut. Mit mehr als 100 Mio Tonnen Ernte pro Jahr liegt die Süßkartoffel nach der Kartoffel und Maniok auf Platz 3 der Weltproduktion von sogenannten Wurzelnahrungspflanzen. In ihren ursprünglichen Anbauländern ist die Süßkartoffel ein vielfältiges Grundnahrungsmittels; und nimmt dort einen ähnlichen Stellenwert; ein wie die Kartoffel bei uns. Üblicherweise wird die Knolle selbst geschält mit Öl eingerieben und in Alufolie gewickelt im Ofen gegart. Die gegarte Batate kann dann mit Sahne auch noch zu einem Püree weiterverarbeitet werden. Aber auch in jeglicher anderen Zubereitungsform (gegrillt, geraspelt, als Suppe, als Chips etc) findet die Batate Verwendung.

Süßkartoffel in Deutschland

Die Süßkartoffel gibt es in Deutschland mittlerweile fast das gesamte Jahr über zu kaufen. In den meisten Fällen wird sie in Spanien angebaut und importiert. Wer Süßkartoffeln kauft und nicht sofort verarbeitet sollte die Kartoffel dunkel, trocken und kühl (aber nie unter 5 Grad Celsius) lagern.

Süßkartoffel vs normale Kartoffel – Nährwerte Vergleich

Süßkartoffeln sind sehr stärke-, zucker- und eiweissreich. Die Süßkartoffel enthält zudem einen sehr hohen Gehalt an Kalium (wichtig für Regulierung des Wasserhaushalts – wirkt entwässernd, und kann sogar Blutdrucksenkend wirken) und Vitamin E (Antioxidantien, bremsen den Alterungsprozess). Im Vergleich zur normalen Kartoffel enthält die Süßkartoffel vor allem deutlich mehr Kohlenhydrate und Ballaststoffe, letzteres ist vermutlich der Hauptgrund, weshalb die Süßkartoffel heute oft als Superfood angepriesen wird. Der hohe Zuckergehalt verleiht der Süßkartoffel gleichzeitig jedoch einen deutlich intensiveren Geschmack, sodass sich die Süßkartoffel wunderbar als Zutat für viele tolle gesunde Rezepte eignet. Aufgrund des hohen Ballaststoffgehalts trägt die Süßkartoffel also noch stärker dazu bei, dass du dich lange satt fühlst. Abgesehen davon gibt es allerdings keine starken Pro’s für die Süßkartoffel im Vergleich zur normalen Kartoffel.

vergleich nährwerte süßkartoffel vs kartoffel

Vergleich Süßkartoffel und Kartoffel – Angaben je 100g

Übrigens, du kannst die individuellen Nährwertangaben deiner Rezepte auch selbst berechnen mit Hilfe unseres Rezeptrechners:

Website: www.rezeptrechner-online.de
App: www.rezeptrechner.de

Mit Süßkartoffel Abnehmen – wie geht das?

Wenn du dich gesund und ausgewogen ernähren möchtest, ist die Süßkartoffel mit Sicherheit eine gute Wahl. Genauso gut kannst du dich aber für die normale Kartoffel entscheiden – beide Kartoffeln sind gesunde Alternativen.

Ist die Süßkartoffel Low Carb geeignet?

Bei einer Low Carb Ernährung liegt der Fokus auf einer starken Reduzierung der Kohlenhydraten auf maximal 50-100g Kohlenhydrate je Tag. Eine normal große Süßkartoffel wiegt in der Regel 200g (Süßkartoffeln sind etwas größer als normale Kartoffeln). Bei 24g Kohlenhydraten je 100g hat eine komplette Süßkartoffel also knapp 50g Kohlenhydrate und trägt somit relativ schnell dazu bei, dass man seinen Tagesbedarf an Kohlenhydraten erreicht und für den Rest des Tages auf Kohlenhydrate komplett verzichten muss, was durchaus zu einer Herausforderung werden kann. Insofern sollte die Süßkartoffel nicht zwingend Hauptbestandteil deiner Ernährung während einer Low Carb Phase sein. Als Bestandteil eines eiweißhaltigen Rezeptes, wie z.B. in unserem Süßkartoffel-Fisch-Auflauf kann sie aber dennoch verwendet werden. Gleichzeitig eignet sich die Süßkartoffel auch wunderbar für einen Cheatday!

Kohlenhydrate Sparen

Wusstest du, dass es zu Beginn einer Diät durchaus Sinn machen kann auf Kohlenhydrate zu verzichten? Der Verzicht auf Kohlenhydrate führt zu weniger Appetit und weniger Heißhungerattacken. 

Wer sich jetzt fragt, welche Lebensmittel wenig Kohlenhydrate haben, für den habe ich genau das Richtige. 

Um dir einen einfachen Überblick über den Kohlenhydrategehalt deiner Lebensmittel zu verschaffen, dient meine Low Carb Lebensmittel Liste, die du dir als PDF über den Button heruntergeladen werden kann.

Gesunde Süßkartoffel Rezepte

Und hier habe ich nun noch einige Süßkartoffel Rezeptideen für dich. Alle Süßkartoffel Rezepte sind mit Nährwerten ausgestattet und natürlich habe ich auch bei allen Rezepten darauf geachtet, keinen Zucker und kein Weizenmehl zu verwenden: