Paleo Süßkartoffel Sommersalat - Choose Your Level™

Süßkartoffel Sommersalat

Jetzt im Sommer bevorzugen wir gern mal einen frischen Salat, der aber dennoch satt machen soll. Für genau dieser Gelegenheit eignet sich unser Paleo Süßkartoffel Sommersalat hervorragend.

Die Süßkartoffel und Quinoa dienen als Sättigungskomponenten. In Summe ist der Salat super reich an Mineralstoffen und Vitaminen und damit absolut als Superfood geeignet.

Übrigens, du kannst die individuellen Nährwertangaben deiner Rezepte auch selbst berechnen mit Hilfe unseres Rezeptrechners:

Website: www.rezeptrechner-online.de
App: www.rezeptrechner.de

Nährwerte je Portion

– Salat ohne Dressing – 231 kcal; 41g Kohlenhydrate; 5g Eiweiß; 4,5g Fett
– Salat mit Dressing – 350 kcal; 58g Kohlenhydrate; 5,1g Eiweiß; 10g Fett

Rezept Paleo Sommersalat

Zutaten

Für den Salat

  • 2 Süßkartoffeln
  • 100g junger Blattspinat
  • 1/2 Granatapfel
  • 1 handvoll Walnüsse
  • 1/2 Apfel
  • 50g Quinoa (rot oder weiß)
  • 1 TL Paprikapulver
  • 100 ml Wasser
  • Salz, Pfeffer, Olivenöl, 1 Prise Zimt

Für das Honig-Senf-Dressing

  • 4 EL Olivenöl
  • 2 EL Honig
  • 2 EL Balsamico
  • 2 EL Dijon Senf
  • 1 TL Zitronensaft
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

Zubereitungszeit ,
4 Portionen.

  1. Die Süßkartoffel schälen und in gleichmäßig große Stücke schneiden. Anschließend auf einem Backblech mit Backpapier auslegen.
  2. Die Süßkartoffel Ecken in 2-3 EL Olivenöl oder Sonnenblumenöl wälzen, anschließend mit Paprikapulver bestreuen, salzen.
  3. Den Ofen auf 200°C vorheizen.
  4. Die Süßkartoffelecken in den Ofen geben und ca. 20 min backen.
  5. In der Zwischenzeit die Quinoa in einer Pfanne mit 100ml Wasser ca. 10min köcheln lassen, bis das Wasser verdampft ist und die Quinoa bissfest ist. Anschließend etwas Öl hinzugeben und die Quinoa kurz anbraten. 1 Prise Zimt und etwas Salz hinzugeben und abkühlen lassen.
  6. Den Spinat waschen, abtropfen lassen und in eine Schüssel geben.
  7. Granatapfelkerne auspulen
  8. Apfel schälen und in kleine Stücke schneiden.
  9. Für das Dressing alle Zutaten mit einem Schneebesen zu einem glatten, gleichmäßigen Honig-Senf Dressing verrühren.
  10. Alle Zutaten auf dem Feldsalat verteilen, mit dem Dressing übergießen und ordentlich vermengen.

Ungewöhnliche Zutaten dabei?

Falls du nicht weißt, wo du einige der Zutaten finden kannst, bestell diese am besten einfach bei Amazon: