Welches Müsli zum Abnehmen? - Choose Your Level™

Welches Müsli zum abzunehmen?

Müslis gibt es heute wie Sand am Meer. Mit Müsli wird auch nach wie vor ein gesundes Frühstück verbunden. Doch welche Müslis sind wirklich gesund und helfen beim Abnehmen?

müsli zum abnehmen

ungesundes Müsli – viel Zucker, wenig Vitamine

Müsli in seiner ursprünglichen Form (Haferflocken, getrocknete Früchte, Rosinen mit Joghurt und frischem Obst) ist in der Regel gar nicht mal so süß. Da wir mittlerweile viel Zucker gewohnt sind, schmeckt das klassische Müsli allerdings den Wenigsten. Dies hat auch die Lebensmittelindustrie erkannt, sodass heute immer mehr Müslis produziert werden, die mit dem klassischen Müsli nur noch wenig zu tun haben. Durch Zusatz von getrockneten Bananenchips, Joghurtblättchen (die zum großen Teil aus Zucker bestehen), gesüßten Rosinen, Schokoladenstückchen und Co wird versucht das Ganze schmackhaft für Jeden zu machen. Meist haben die Müslis dadurch einen viel zu hohen Anteil an Zucker und Fett (z.B. Crunchy Müsli oder Cornflakes). Fett und Zucker sind natürlich Geschmacksträger und bringen selbst diejenigen unter uns, die nicht sonderlich viel von Müsli halten, dazu dies zu mögen.  Und genau da liegt die Gefahr. Wir meinen uns mit Müsli gesund zu ernähren ohne zu wissen, wie viel Zucker wie eigentlich tagtäglich durch industriell gefertigte Müslis ins uns hinein schaufeln.

Müsli zum Abnehmen Kaufen

Um die komplette Kontrolle zu haben über das, was du zu dir nimmst, empfehle ich grundsätzlich immer das Müsli selbst zu mixen. Damit weiß man ganz genau, was drin steckt. Die Zutaten (Nüsse, Kerne, Samen, Honig) kann man separat einkaufen und sich in großen Tuppergefäßen größere Mengen Müsli mixen.

Wer dafür allerdings keine Zeit hat oder noch unsicher ist, ob Müsli wirklich das richtige für einen ist, der ganz auch erst einmal auf fertig gemixte Müslis zurückgreifen. Dabei solltet ihr aber immer darauf achten, dass dem Müsli kein Zucker und keine künstlichen Konservierungsstoffe zugesetzt sind (ist eigentlich auch nicht notwendig, da Müsli ja nur aus trockenen Zutaten besteht).

Müsli zum Abnehmen

Du willst Abnehmen?

Insbesondere zu Beginn einer Ernährungsumstellung sind wir häufig überfordert mit all den Lebensmitteln. Wir haben Sorge, dass wir nicht satt werden und uns nur noch von Salat ernähren können. Dabei muss eine gesunde Ernährung keineswegs zu ständigem Hunger führen.

Satt sein und trotzdem Abnehmen geht.

Wichtig ist, dass du vor allem Lebensmittel zu dir nimmst, die dich satt machen und auch glücklich machen.

Dazu empfehle ich nach 3 einfachen Schritten vorzugehen:

1. Lebensmittel zum Abnehmen Finden
2. einfache Rezepte zusammenstellen
3. Frust Vermeiden (!)

1. Welche Lebensmittel zum Abnehmen geeignet?

2. Ernährungsplan, der satt macht Nutzen

2. Einfache Rezepte mit Nährwertangaben

Auf Chooseyourlevel kannst du hier diverse einfache, schnelle Rezepte mit Nährwertangaben finden, bei denen ich primär die Lebensmittel aus 1. verarbeite.
Zudem kannst du dir im folgenden einen GRATIS Ernährungsplan herunterladen, um eine Idee zu erhalten, wie ein solcher guter Ernährungsplan aussehen kann.

3. Frust Vermeiden

Zudem ist es wichtig, dass du Frust vermeidest. Frust führt dazu, dass man ganz schnell die Motivation verliert. In meinem Kurs Tina’s Fit Kit zeige ich dir einfache Tricks, wie du motiviert bleibst. Mit Hilfe meiner Anti-Frust-Checkliste stellen wir sicher, dass du Frust vermeidest und am Ball bleibst.

Die beiden PDFs sind ein kleiner Auszug aus meinem vollständigen Kursmaterial, welches du dir hier im folgenden Herunterladen kannst:

LOW CARB für Anfänger

  • 12 kurze Videos + 12 Arbeitsblätter
  • 7 Tage CHALLENGE
  • Gerichte ohne Kohlenhydrate
  • inkl. ANTI Frust Checkliste
  • BONUS 1: Was muss ich machen um Glykogenspeicher zu Leeren?
  • BONUS 2: LOW CARB Kopfschmerzen – was tun?

Darauf solltest du beim Müsli zum Abnehmen achten

Ein Müsli sollte satt machen und reich an Ballaststoffen und Mineralien sein.

Weniger Haferflocken, mehr Nüsse

müsli zum abnehmen nüsse

gesunde Müsli Zutat: Nüsse, Kerne, Samen

Nüsse haben viele Ballaststoffe und jede Menge Mineralien. Haferflocken haben zwar auch viele Ballaststoffe, allerdings auch viele Kohlenhydrate, die den Blutzuckerspiegel wieder in die Höhe schießen lassen. Deswegen empfiehlt es sich, Haferflocken zu einem großen Teil durch Nüsse, Kerne und Samen (z.B. Leinsamen, Walnüsse, Mandeln und eine kleinen Anteil Cashewkerne) auszutauschen.

Ein kleiner Anteil getrockneter Früchte ist ok

Bei den getrockneten Früchten sollte ebenfalls darauf geachtet werden, dass die Früchte frei von künstlichem Zuckerzusatz sind. Getrocknete Früchte haben in der Regel bereits auf natürlichem Wege eine hohe Dichte an Fruchtzucker (der Zucker bleibt beim Trocknen erhalten, durch das Trocknen verliert die Frucht jede Menge Wasser, sodass die Fruchtzucker Dichte enorm zunimmt, auf weniger Frucht hat man also einen deutlich höheren Anteil Zucker im Vergleich zur frischen Frucht). Getrocknete Früchte sollten deswegen nur in geringem Maße gegessen werden. Aber: Trockenfrüchte sind sehr gut für den Stoffwechel und regen die Verdauung an. Insofern ist gegen einen kleinen Anteil nix einzuwenden.

Statt vielen Trockenfrüchten eignen sich noch viel besser jedoch frische Früchte wie Apfel, Ananas, etc. Damit stellt man sicher, dass man genug Vitamine zu sich nimmt. Zudem bringen auch die frischen Früchte Ballaststoffe und halten somit länger satt.

Joghurt oder Milch als Basis

müsli zum abnehmen joghurt

gesunde Müsli Zutaten: Naturjoghurt

Müsli lässt sich gut mit Joghurt oder Milch genießen. Damit stellt man sicher auch noch einen gewissen Anteil an Eiweiß im Frühstück zu haben. Achte jedoch darauf, dass du Naturjoghurt verwendest. Fruchtjoghurts sind in der Regel bereits gesüßt. Verzichte auf diesen künstlichen Zuckerzusatz und füge lieber frische Früchte und ein klein wenig Honig hinzu.

Honig als Süße

müsli zum abnehmen - honig

gesunde Müsli Zutaten: Honig

Wem das Müsli aus natürlichen Zutaten noch nicht süß genug ist, kann sein Müsli durch Zugabe von ein wenig Honig süßer machen. Honig kommt mit vielen positiven Eigenschaften. Er wirkt entzündungshemmend und ist deutlich gesünder als der weiße Raffinadezucker. Allerdings sollte man sich auch beim Honig eher zurückhalten. 1 EL hat je nach Größe bereits 60-80 kcal und bis zu 15g Kohlenhydrate.

 

Gesundes Müsli selber mixen

Wer die absolute Kontrolle haben möchte, der mixt sein Müsli am besten selbst. Damit tut man nicht nur etwas für deine Gesundheit sondern auch für den Geldbeutel, denn selber mixen ist in der Regel die deutlich günstigere Variante. Leinsamen, Nüsse, Haferflocken Trockenfrüchte bekommt man in der natürlichen Form in größeren Verpackungen deutlich günstiger. Die Lebensmittel sind alle lange haltbar, sodass man keine Sorge haben muss, die Lebensmittel rechtzeitig aufzubrauchen. Zudem kann sich jeder individuell sein Müsli mixen und kann je nach Laune und Geschmack auch variieren.

Wer zudem auf eine low Carb Ernährungsform setzt, der lässt einfach die Haferflocken weg. Durch das eigenständige Mixen wissen wir ganz genau, was in unserem Müsli drin ist und können mit Hilfe unserer Rezeptrechners die Nährwerte bestimmen:.

Webseite: www.rezeptrechner-online.de
App (IOS + Android): www.rezeptrechner.de